Werder stürzt Schalke von der Spitze

Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga hat Werder Bremen Schalke 04 von der Spitze gestürzt. Werder Bremen übernimmt nun den ersten Rang.

Werder Bremen hat Schalke 04 im Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga mit einem Kantersieg von der Tabellenspitze gestürzt und selbst Rang eins übernommen. Die Hanseaten setzten sich vor 62.271 Fans in der Veltins-Arena mit 4:1 (2:0) durch.

Marvin Ducksch (51./53.), Ilia Gruev (9.) und Niclas Füllkrug (26.) trafen für die Norddeutschen, die 57 Punkte auf dem Konto haben. Dahinter folgt Schalke (56) auf Position zwei. Simon Terodde (88.) gelang mit seinem 25. Saisontor der Ehrentreffer.

Bei den Königsblauen ging die Erfolgsserie von Coach Mike Büskens, der zuletzt mit seinem Team fünfmal in Folge erfolgreich gewesen war, zu Ende. Am Abend (20.30 Uhr/Sport1 und Sky) könnte der FC St. Pauli mit einem Heimsieg gegen Darmstadt 98 nach Punkten mit Schalke gleichziehen.

Der Hamburger SV kam bei Jahn Regensburg zu einem mühsamen 4:2 (1:0). Miro Muheim (23.) traf zur HSV-Führung, doch Carlo Boukhalfa (46.) gelang der verdiente Ausgleich. Anssi Suhonen (66.) traf dann zum 2:1 für die Rothosen, Andreas Albers (89., Foulelfmeter) sorgte zunächst für den erneuten Ausgleich, ehe Josha Vagnoman (90.) den HSV wieder in Front brachte. David Kinsombi machte dann für die Hamburger per Foulelfmeter alles klar (90.+6).

Im dritten 15.30-Uhr-Spiel am Samstag trennten sich Holstein Kiel und der 1. FC Heidenheim  1:1 (0:0). Simon Lorenz (56.) war für die Störche erfolgreich. Tim Kleindienst (71.) profitierte beim Ausgleich von einem kapitalen Fehler von Kiels Torwart Ioannis Gelios, der den Ball durch die Arme kullern ließ.

 

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel