Physiker laden zu öffentlichen Vorlesungen ein

Die Physiker der Universität Münster bieten wieder eine Vorlesungsreihe für die Öffentlichkeit an.

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe von "Physik zur Mittagszeit" im Jahr 2018 bietet der Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster in diesem Sommer wieder eine Vorlesungsreihe für die Öffentlichkeit an. Samstags ab 12 Uhr geben Physik-Professorinnen und -Professoren im Hörsaal F2 des Fürstenberghauses (Domplatz 20-22) anschauliche Erklärungen zu Physik-Nobelpreisen der vergangenen Jahre und Einblicke in ihre Forschung. "So kann man seinen Marktbesuch mit 45 Minuten informativer Unterhaltung verbinden", sagt Prof. Dr. Michael Klasen, der die Veranstaltung organisiert. 

Den Anfang macht am 30. April Prof. Dr. Cornelia Denz mit einem Vortrag zur Laserphysik (Physik-Nobelpreis 2018). Weitere geplante Termine sind der 14. Mai (Gravitationswellen, Nobelpreis 2017), 21. Mai (Schwarze Löcher, Nobelpreis 2020) und 11. Juni (Klimawandel und Geodynamik, Nobelpreis 2021). 


WWU Münster 

Bild: © WWU - FB Physik



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel