Dirt-Bike-Anlage im York-Quartier

Ein attraktives Freizeitangebot für Jugendliche wurde eröffnet.

Münster - (SMS) - Dirt-Bikes – diese Räder stehen für Tempo, Tricks und spektakuläre Sprünge. Am westlichen Rand des neuen York-Quartiers in Gremmendorf hat Oberbürgermeister Markus Lewe mit den Jugendlichen die Dirt-Bike-Anlage nun offiziell eröffnet. „Ich bin begeistert von der Initiative, die die jugendlichen Dirt-Biker hier an den Tag legen“, freut sich Lewe. "Unser Ziel als Stadt ist es, unsere Quartiere bunt und lebendig zu gestalten. Die Dirt-Bike-Anlage ist ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von jungen Anwohnerinnen und Anwohnern und der Verwaltung", sagt Lewe. 

"Die Dirt-Bike-Anlage ist ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von jungen Anwohnerinnen und Anwohnern und der Verwaltung", freut sich Oberbürgermeister Lewe. / Stadt Münster. Münster View.Auf den robusten Dirt-Bikes mit abgesenktem Sattel machen die Fahrer und Fahrerinnen keine Strecke, sondern toben sich auf einem Parcours in Disziplinen wie Pumptrack, Streetstyle, Fourcross oder Dirtjump aus. Von der 2,80 Meter hohen Startrampe fliegen die „Dirt-Biker“ in Höhen von über drei Metern, um dann auf den Hügeln mit Holzrampen zu landen. 5.000 Kubikmeter Material aus Rückbaumaßnahmen der ehemaligen Kaserne wurden für das Ausmodellieren genutzt.

„Sonne, Grillen, Biken – was will man mehr“, freut sich Simon Dickner, Sprecher der Jugendlichen der Dirt-Bike-Anlage bei der Eröffnungsfeier, die wegen der Corona-Pandemie erst jetzt stattfinden konnte. Die Initiative für die Anlage kam von den Jugendlichen selbst. Unterstützt von Eltern, Lokalpolitik und der Stadt nahm die Idee Gestalt an, dem Trendsport den Weg in das neue urbane Herz des Stadtteils Gremmendorf zu ermöglichen. Die Jugendlichen waren an der Planung und Umsetzung der Anlage von Anfang an beteiligt. Sie wollen sich auch künftig um die Wartung "ihrer" Anlage kümmern.

"Die Anlage ist ein weiterer Baustein in unserem Bestreben, Münster als Stadt mit höchster Lebens- und Erlebnisqualität stetig weiterzuentwickeln", sagt Jörg Hoffmann, Fachstellenleiter des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Kosten für die Herstellung der Fahrstrecke und der Ausbildung des umgebenden Geländes mit der Eingrünung zur Einbindung in den Landschaftspark hat die städtische Tochtergesellschaft Konvoy GmbH übernommen. Sie entwickelt und vermarktet die neuen Stadtquartiere "York" und "Oxford" in Gremmendorf und Gievenbeck. 


Stadt Münster

Foto: Am westlichen Rand des neuen York-Quartiers in Gremmendorf eröffneten Oberbürgermeister Markus Lewe, Christa Ransmann (Konvoy GmbH), Bezirksbürgermeister Peter Bensmann (v.l.) mit den Jugendlichen offiziell die Dirt-Bike-Anlage. / Stadt Münster. Münster View.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel