Junges Sommer-Festival in Senden

Die Gemeinde und Kreis präsentieren Hip-Hop bei dem "Summer Break Festival" am 25. Juni 2022.

Kreis Coesfeld/Senden - (13.04.2022) - „Summer Break Festival“ – ein frischer Name für eine außergewöhnliche Open-Air-Veranstaltung, die der Kreis Coesfeld und die Gemeinde Senden am 25. Juni 2022 im Sendener Cabrio-Bad gemeinsam präsentieren. Dahinter verbirgt sich ein Konzertabend mit dem Schwerpunkt Hip-Hop, der Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene als Zielgruppe hat.

„Gerade in der Corona-Pandemie konnten für diese Altersgruppe kaum Veranstaltungen angeboten werden, da offene Formate aus Infektionsschutzgründen nicht möglich waren“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Daher hat das Jugendamt des Kreises genau zu diesem Zweck noch Fördergelder aus dem Programm „Aufholen nach Corona“ bereitstellen können, die für das erstklassig besetzte Festival verwendet werden können.

Als Top-Act konnten die Veranstalter den Rapper Megaloh verpflichten, der viele Platzierungen in den Top Ten der deutschen Charts vorweisen kann und mit seinen Konzerten deutschlandweit große Hallen füllt. Ihn unterstützen noch andere Musiker mit großen Namen: Die Formationen Weekend und NKSN. Dazu stehen noch weitere Rapper auf der Bühne, die aus der Region stammen und sicher bald auch überregional bekannt sein werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir ein solch tolles Festival zum Anfang der Sommerferien hier bei uns präsentieren können“, sagt Sendens Bürgermeister Sebastian Täger. Der Außenbereich des Cabrio-Bades eigne sich bestens für dieses Event. Der Eintrittspreis für den Abend, der um 18:00 Uhr beginnt, beträgt 15,- Euro und ermäßigt, beispielsweise für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, sogar nur 10,- EUR. Darin enthalten ist auch eine Hin- und Rückfahrt mit dem NachtBus aus allen Orten des Kreisgebietes – ermöglicht durch die RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH und mit Unterstützung durch die Provinzial-Versicherung. Tickets im Vorverkauf gibt es ausschließlich über die Seite www.senden-westfalen.de/ticketing. Der Einlass ist aus Jugendschutzgründen ab 16 Jahren. 


Kreis Coesfeld

Foto: Der Kreis Coesfeld und die Gemeinde Senden – hier vertreten durch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (rechts) und Bürgermeister Sebastian Täger – präsentieren das „Summer Break Festival“ (Bildquelle: Gemeinde Senden, Markus Kleymann).



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel