Endlich guter Fußball im Preußenstadion

Vorverkauf für Frauen-Länderspiel in Münster gestartet.

Während dem SC Preußen Münster im 500 Kilometer entfernten Chemnitz im April ein wichtiges Duell im Kampf um den Klassenerhalt bevorsteht, wird die Frauen- Nationalmannschaft am 11. April (Samstag, 16 Uhr) ihr erstes Heimspiel im Jahr 2020 im Preußenstadion austragen. Die Vorbereitungen für das EM-Qualifikationsspiel gegen Irland an der Hammer Straße laufen bereits und der Ticketvorverkauf hat begonnen.

Karten für das Länderspiel sind, neben den Vorverkaufsstellen des Deutschen Fußball - Bundes, auch direkt beim SC Preußen erhältlich. In den Fan- und Ticketshops am Preußenstadion sowie in den Münster Arkaden besteht die Möglichkeit, Tickets zu erwerben. Die Kartenpreise für Sitzplätze liegen bei 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) in Kategorie 2 sowie 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) in Kategorie 1. Tickets für Gruppen ab elf Personen sind für 8 Euro pro Person nur über den Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (https://www.flvw.de) erhältlich.

Aufgrund der UEFA-Regularien für Qualifikationsspiele dürfen aktuell nur Sitzplätze angeboten werden. Erst nach dem Verkauf aller Sitzplätze und anschließender Freigabe durch die UEFA können auch Stehplätze in den Vorverkauf gehen. Diese wären dann für 9 Euro (ermäßigt 7 Euro) erhältlich. Bundestrainerin Martina Voss- Tecklenburg freut sich auf das erste Heim-Länderspiel des Jahres: „Wir wollen die positive Serie im Rahmen der EM-Qualifikation auch im Spiel gegen Irland fortführen und freuen uns sehr auf Münster und eine stimmungsvolle Atmosphäre.“

© Pressestelle Preußen Münster