MARIO BATKOVIC & LISA MORGENSTERN

In der Petrikirche in Münster treten morgen, am 2. April, die Musiker Mario Batkovic und Lisa Morgenstern auf.

Der Schweizer Akkordeonist MARIO BATKOVIC (der gebürtige Bosnier lebt in Bern) ist live ein absolutes Klangwunder und lässt die Zuhörerschaft staunen. Seine Art zu Spielen mit einer Mischung aus klassischem und zeitgenössischem Sound – ganz ohne Effekte – ist einzigartig. Auch wenn er auf seinem neuen Album mit Meistern der elektronischen Musik wie James Holden oder dem Drummer Clive Deamer zusammenarbeitet, benötigt er für seine elektronisch anmutenden Klangteppiche und hämmernden Beats letztlich nur sein Akkordeon. Batkovics symphonische Vision ist herausfordernd, hypnotisch und kurzum grandios.

Die deutsch/bulgarische Pianistin, Sängerin und Komponistin LISA MORGENSTERN ist die Tochter zweier Orchestermusiker und lebt in Berlin. Ihr aktuelles Album wurde aus der Herausforderung geboren, ein Werk zu erschaffen, welches nur Stimme, Klavier und Synthesizer verwendet. Für „Chameleon“ entstanden so Melodien von atemberaubender Anmut und schauriger Schönheit umwoben von zitternden Synthies und Klavierlinien. Über allem schwebt ihre außerweltliche Stimme, die eindringlich von Verzweiflung und Verlust kündet, aber letztlich auch Erlösung und Katharsis bietet. 

Termin:

Samstag, 02. April, 20:00 Uhr 

Ort:

Petrikirche Münster


© 2022 Pianeo 

Bild: Mario Batkovic und Lisa Morgenstern / © Pianeo



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel