Barrierefreies Hören im Theatersaal

Das WBT bietet ab Ostern erste Vorstellungen mit Audiodeskription an.

Münster (25.3.2022) - Das Wolfgang Borchert Theater bietet in der Karwoche und am Ostermontag erste inklusive Vorstellungen mit Audiodeskription an. Mit der Anschaffung einer Sennheiser MobileConnect Station, einer sogenannten „Audio-zu-Netzwerk-Brücke“ für Hörunterstützung, die bereits in vielen Theatern erfolgreich zum Einsatz kommt, haben Sehbeeinträchtigte nun die Möglichkeit, in regulären Abendvorstellungen das Geschehen mit audiodeskriptiver Begleitung zu verfolgen. 

Mitglieder des WBT-Ensembles sprechen hierfür die Hörbeschreibung des Bühnengeschehens ein. Zum Auftakt wird dies in Vorstellungen von "Die Turing-Maschine", "Antigone" und "Heilig Abend" angeboten. Dank eines Investitionskostenzuschusses für digitale Infrastruktur und Inklusion des Landes NRW ist das WBT damit das erste Theater in Münster, welches mit dieser Technik ein inklusives Angebot in regulären Abendvorstellungen schafft. 

Auch für wenig technikbegeisterte Zuschauer:innen ist die Handhabung problemlos: Interessierte laden sich einfach die App von MobileConnect auf ihr Smartphone und bringen eigene Kopfhörer mit – es werden einseitig getragene In-Ear- bzw. locker aufsitzende On-Ear-Kopfhörer empfohlen. Mittels QR-Code wird dann der Zugang zur Audiodeskription kurz vor der Vorstellung bereitgestellt. In der neuen Spielzeit 2022/23 werden weitere Stücke ins audiodeskribierte Repertoire aufgenommen, z.B. "Extrawurst", "Corpus Delicti", "Gott", "Woyzeck"; und "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran". 

Ein bis zwei Vorstellungen pro Monat werden für Sehbeeinträchtigte dann barrierefrei und ohne Voranmeldung zu besuchen sein. Das WBT hat in der Vergangenheit bereits einige exklusive Sondervorstellungen mit Live-Audiodeskription in Kooperation mit der Akademie des Sehens e.V. angeboten. Mit der neuen Technik ist der Theaterbesuch nun inklusiv möglich. Bis zu 100 Zuschauer:innen können sich pro Abend die im Vorfeld aufgenommene, aber live abgespielte Audiodeskription anhören. 

Vorstellungen mit Audiodeskription:

DIE TURING-MASCHINE | Mittwoch, 13. April | 20.00 Uhr (Sprecher: Meinhard Zanger)

ANTIGONE | Karfreitag, 15. April | 18.00 Uhr (Sprecher: Florian Bender)

HEILIG ABEND | Ostermontag, 18. April | 18.00 Uhr (Sprecherin: Rosana Cleve) 


WOLFGANG BORCHERT THEATER

Foto: Links Florian Bender und Alessandro Scheuerer in "Die Turing-Maschine", mittig Rosana Cleve und Erika Jell in "Antigone", rechts Markus Hennes und Ivana Langmajer in "Heilig Abend"/  © Klaus Lefebvre/Tanja Weidner.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel