„Stadtradeln“ im Mai: Auf die Leeze, fertig, los!

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Messlatte liegt bei 1,4 Millionen Radkilometern.

Münster - (SMS) - Für mehr Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale treten: Zum dritten Mal in Folge beteiligt sich die Stadt Münster an der dreiwöchigen bundesweiten Aktion "Stadtradeln" des globalen Netzwerks "Klima-Bündnis". Ab dem 1. Mai geht es darum, so viele Kilometer wie möglich im Alltag mit der Leeze zurückzulegen.

Mitmachen können alle, die in Münster leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Bei dem Wettbewerb steht der Teamgeist im Vordergrund: Zugelassen sind Gruppen ab zwei Personen, Einzelradler können ein neues Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten. Die zurückgelegten Kilometer lassen sich entweder von Hand auf der Webseite eintragen oder per App erfassen. Die Anmeldungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de/muenster möglich.

Firmen können Unterteams gründen

"Bei Teams aus größeren Unternehmen und Einrichtungen bietet sich an, sich frühzeitig mit den Kolleginnen und Kollegen abzustimmen", empfiehlt Malte Konrad vom städtischen Fahrradbüro, das die Kampagne in Münster koordiniert. "Es hat sich auch bewährt, ein Team mit Unterteams zu gründen. So kann man sich innerhalb der Firma beispielsweise mit anderen Abteilungen messen. Gleichzeitig zählen die in den Unterteams geradelten Kilometer auch für die Gesamtwertung, was sich im stadtweiten Ranking der besten Teams positiv auswirkt."

Wie in den Vorjahren prämiert die Stadt Münster die erfolgreichsten lokalen Teams. Zudem wird dank der Unterstützung mehrerer Münsteraner Fahrradhändler unter allen Teilnehmenden attraktives Zubehör fürs Rad verlost. Jeder Kilometer zählt, denn nach Abschluss der Stadtradeln-Saison werden auch die Kilometerleistungen der Kommunen verglichen. 6.500 Teilnehmende kamen im vergangenen Jahr in Münster auf beeindruckende 1,4 Millionen Radkilometer. Dieser Rekord hängt jetzt als Messlatte über dem Wettbewerb 2022, der wieder vom ADFC Münsterland unterstützt wird.

Wettbewerb "Schulradeln" ausgeweitet

In den Fokus rücken im Jahr 2022 Grundschulen und weiterführende Schulen. "In diesem Jahr werden die besten Schulen nicht nur durch die Stadt Münster prämiert. Erstmals gibt es für die landesweit Besten attraktive Preisgelder zu gewinnen", erläutert Malte Konrad. Der Wettbewerb "Schulradeln" findet parallel zum Stadtradeln statt, mehr Infos unter www.stadtradeln.de/schulradeln-nrw. 


Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel