„Nein zum Krieg! Waffen nieder! Frieden schaffen ohne Waffen!“

Am Sa. 19.03.22 um 11:30h findet die Friedenskundgebung vor dem Saal des Westfälischen Friedens des Rathauses am Prinzipalmarkt statt.

Der Krieg in der Ukraine dauert an bzw. nimmt an Schrecken zu.

Die Waffenstillstandsverhandlungen etc. nehmen noch nicht Gestalt an.

Deswegen rufen die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

(DFG-VK) Münster und die Friedenskooperative (Friko) Münster zur Friedenskundgebung „Nein zum Krieg! Waffen nieder! Frieden schaffen ohne Waffen!“ vor dem Saal des Westfälischen Friedens am Prinzipalmarkt am Samstag 19.03.22 um 11:00 Uhr auf, um ihre Position gegen Krieg, Hochrüstung und Kriegspropaganda, für eine Politik der Friedenslogik und der zivilen Konfliktlösung durchzuführen.

Es reden u.a. die Bürgermeisterin Maria Winkel, Maria Salinas (Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Münster), Ratsherr Dr. Georgios Tsakalidis (Mitglied des Integrationsrates der Stadt Münster), Jewgenij Arefiev (Sprecher der DFG-VK Münster), Hugo Elkemann (Friko Münster), Jürgen Brakowsky (Opa for Future).

Für die musikalische Unterhaltung sorgt u.a. Fari Hadipour (Das Boot – Musik für den Frieden).

Mehr Infos unter: http://dfgvk.blog.muenster.org/ 


Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) e.V.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel