Münster startet als erster Verein in NRW mit drei Teams!

Münsters Lateinformationen: Hot stuff!

Der Universitäts-Tanzsport-Club, UTC Münster, hat bereits seit 2009 eine Latein-Formation. Seit diesem Jahr geht der Verein sogar mit drei Teams an den Start. Das A-Team tanzt die erste Saison in der zweiten Bundesliga, B- und C-Team tanzen in der Landesliga West. 

Das B-Team ist in seine erste Saison gestartet und hat mit der Choreografie "Hot Stuff" direkt zweimal den zweiten Platz belegt. 



Für viele ihr erstes Turnier überhaupt. „Ich habe Jahre lang in der Tanzschule getanzt, aber das hier ist was ganz anderes. Es ist ein richtiger Teamsport. Ich musste mich erstmal in die Abläufe einfinden, aber die Stimmung ist großartig und wir haben super viel Spaß“ berichtet Tänzer Simon. 

Auch die Trainer*innen sind begeistert. Cheftrainer Jason Hurrelbrink ist sichtlich gerührt: „Ich bin unfassbar stolz. Kein anderer Verein ist hier mit drei Teams und dass das B-Team direkt so gut gestartet ist, ist einfach toll. Damit hätte ich nie gerechnet“. 

In einer Formation vertanzen sechs oder acht Paare alle lateinamerikanischen Tänze, Cha Cha, Rumba, Paso Doble, Jive und Samba. 

Alle Tänzer*innen sind zwischen 18 und 40 Jahre alt, tanzen zum Hobby neben Schule, Ausbildung, Beruf oder Studium und ist mit Herzblut dabei. Auch Einzelpaare tanzen im UTC, sowohl im Standard, als auch im Lateintanz. 


Wer Lust hat mitzutanzen darf sich gerne bei dem Cheftrainer Jason. Hurrelbrink oder dem Vereinsvorsitzenden Jan Hindahl melden. Weitere Infos gibt es unter unter www.utc-muenster.de 




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel