Landrätekonferenz auf Burg Hülshoff

Die Ukraine und nachhaltige Mobilität waren wichtige Themen bei der Landrätekonferenz.

Kreis Coesfeld (17.03.2022) - Bei bestem Wetter fand am vergangenen Freitag (11. März 2022) die Landrätekonferenz auf Burg Hülshoff in Havixbeck statt. Vorrangiges Thema war die Lage in der Ukraine – aber auch weitere Punkte, wie die nachhaltige Mobilität, standen auf der Agenda.

Begrüßt wurden die Teilnehmenden vom Coesfelder Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr: „Es ist wunderbar, dass die Burg Hülshoff als Tagungsort für diese Landrätekonferenz zur Verfügung steht – gerade, da wir erst kürzlich den 225. Geburtstag der Dichterin Annette von Droste Hülshoff gefeiert haben.“ Passend dazu führte Dr. Jörg Albrecht, Gründungsdirektor und künstlerischer Leiter der Burg Hülshoff, die Konferenz-Teilnehmenden und Havixbecker Bürgermeister Jörn Möltgen durch das Drostemuseum.

Nach diesem Auftakt, wandten sich die Teilnehmenden ernsten Themen zu, wie der Lage in der Ukraine und der Zuteilung der geflüchteten Menschen. „Der Kreis Coesfeld plant derzeit gemeinsam mit den Städten und Gemeinden die Unterbringung der Flüchtlinge aus der Ukraine und mobilisiert die dafür notwendigen Ressourcen“, betont Landrat Dr. Schulze Pellengahr. „Wir spüren in der Bevölkerung eine große Solidarität und wissen die vielseitigen Hilfen sehr zu schätzen“, ergänzt Dr. Olaf Gericke, Landrat des Kreises Warendorf und Sprecher der Landräte des Münsterlandes.

Neben dem vorherrschenden Thema wurde unter anderem über die nachhaltige Mobilität im Münsterland gesprochen. „Gerade bei den nun steigenden Preisen für fossile Brennstoffe, werden Alternativen dazu und der Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs immer wichtiger“, so Landrat Dr. Schulze Pellengahr. 


Kreis Coesfeld

Foto: Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (Coesfeld) (l.), Landrat Dr. Kai Zwicker (Borken) (l. oben), Bürgermeister Jörn Möltgen (Havixbeck) (l. mitte), Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Oberbürgermeister Markus Lewe (z.v.r.), Landrat Dr. Olaf Gericke (Warendorf) (r.), Landrat Dr. Martin Sommer (Steinfurt) (vorne Mitte) bei der Landrätekonferenz auf Burg Hülshoff./Kreis Coesfeld



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel