Blindgänger an Robert-Koch-Straße entschärft

Die Evakuierung ist beendet und die Sperrungen aufgehoben.

Münster (SMS) Am heutigen Dienstag (8.3.) hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst Westfalen-Lippe (KBD-WL) gegen 15 Uhr eine amerikanische doppeltbezündete 125-kg-Sprengbombe an der Robert-Koch-Straße entschärft. Unmittelbar danach wurde die Evakuierung beendet und die Sperrungen im Evakuierungsradius wieder aufgehoben. Sieben Personen nutzten die Betreuungsstelle im PAN-Zentrum. Im Einsatz waren insgesamt 100 Kräfte der Feuerwehr und Polizei. 


Stadt Münster 

Titelbild: Feuerwerker Horst Schöwe und Peter Asmussen mit dem entschärften Blindgänger an der Robert-Koch-Straße./Stadt Münster.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel