Mit Platzwunde am Boden gefunden

Ein alkoholisierter 27-Jähriger verunfallt mit einem E-Scooter.

Münster - (ots) - In der Nacht zu Sonntag (6.3., 4:05 Uhr) ist ein 27-Jähriger alkoholisiert mit einem E-Scooter an der Hafenstraße gestürzt. Der Münsteraner wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Zwei Beamte der Bundespolizei hatten den gestürzten Mann durch Zufall an der Hafenstraße auf dem Boden liegend entdeckt und die Polizei informiert. Eine Zeugin war unmittelbar zuvor auf den Münsteraner aufmerksam geworden und hatte bereits Rettungskräfte alarmiert. Die hinzugezogenen Beamten rochen Alkohol in der Atemluft des Mannes. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,76 Promille. Auf Nachfrage gab der 27-Jährige an, mit dem E-Scooter gefahren und gestürzt zu sein. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Den Mann erwartet ein Strafverfahren. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten. 


Polizei Münster 

Titelbild: Polizei Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel