Medwedew ohne Turniersieg Nummer eins

Tennisprofi Daniil Medwedew wird ohne Turniersieg zur Nummer eins der Weltrangliste aufsteigen.

Der Russe unterlag im Halbfinale des ATP-Turniers in Acapulco dem Spanier Rafael Nadal mit 3:6, 3:6. Medwedew wird dennoch am kommenden Montag den Serben Novak Djokovic an der Spitze des ATP-Rankings ablösen.

Nadal verbesserte nach seinem Erfolg bei den Australian Open seine Bilanz in diesem Jahr auf 14:0 Siege. Trotz des glatten Ergebnisses war vor allem der zweite Durchgang umkämpft. "Dieser Satz war sehr emotional", sagte Nadal, "Daniil hat sehr aggressiv gespielt, das war sehr schwierig. Ich hatte ein bisschen Glück, den Satz zu gewinnen, er hatte einige Chancen."

Im Endspiel von Acapulco trifft Nadal auf den Briten Cameron Norrie, der den Griechen Stefanos Tsitsipas mit 6:4, 6:4 besiegte. Norrie, der vergangene Woche in Delray Beach gewonnen hatte, ist nun seit acht Matches ungeschlagen.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel