Landgericht Münster

Presseübersicht für den Zeitraum 01.03.2022 bis 15.03.2022.

Übersicht

zu den in der Zeit vom 1.03.2022 bis 15.03.2022 vor dem Landgericht Münster beginnenden Verfahren:

I. Erstinstanzliche Strafverfahren vor dem Landgericht

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.

Dem 35-jährigen Angeklagten aus Berlin werden zwischen Ende 2020 und August 2021 u.a. verschiedene Taten sexuellen Missbrauchs in Rheine vorgeworfen. Er soll seine Tochter, die zu dem Zeitpunkt noch Säugling war, zweimal schwer sexuell missbraucht haben, hiervon Aufnahmen gefertigt und diese – genau wie weitere kinderpornografische Dateien – im Internet hochgeladen haben. Auch soll er die damals 9-jährige Tochter eines Freundes bei einem Spaziergang zum einen geküsst, zum anderen im Intimbereich unter der Unterwäsche berührt und hiervon Bilder gefertigt haben. Darüber hinaus soll er einem damals 11-jährigen Jungen pornografische Aufnahmen geschickt haben.

1. Große Strafkammer (1 KLs 11/21), 01.03.2022, mit Fortsetzung am 08.03., 16.03., 24.03. und 29.03.2022, jeweils 09:30 Uhr, Saal A10.

Versuchter Totschlag u. a.:

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt einen 50-jährigen Mann aus Münster, im September 2021 in seiner Wohngemeinschaft in Münster das Zimmer eines Mitbewohners mit dem Ziel aufgesucht zu haben, diesen – aufgrund eigener Wahnvorstellungen – mit einem Fleischmesser und einer Metallstange zu töten. Es soll dann zu einem Gerangel auf dem Flur gekommen sein, im Zuge dessen der Beschuldigte mehrfach mit dem Messer in Richtung des Geschädigten gestochen und ihm so eine – nicht lebensgefährliche – Stichverletzung im Oberbauch zugefügt haben soll, bevor er wegen der körperlichen Überlegenheit des Geschädigten seinen Plan abgebrochen haben soll.

Es handelt sich vorliegend um ein sog. „Sicherungsverfahren“, da die Staatsanwaltschaft davon ausgeht, dass der Beschuldigte aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht in der Lage ist, das Unrecht seiner Taten einzusehen. Deshalb wird die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt.

2. Große Strafkammer (2 Ks 15/21), 03.03.2022 mit Fortsetzung am 10.03., 14.03., 21.03., 01.04. sowie 06.04.2022, jeweils 9.00 Uhr, Saal A23.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz:

Das Strafverfahren richtet sich gegen zwei 32-jährige Männer aus Lotte und Ostercappeln sowie eine 34-jährige Frau aus Berlin. Die beiden Männer sollen jedenfalls seit Juni 2019 gemeinsam in Ostercappeln in größerem Umfang Amphetamine, MDMA und Ecstasytabletten produziert und – genau wie Kokain und Haschisch – im sog. Darknet veräußert haben. Die Angeklagte soll sich als Lebensgefährtin des Angeklagten aus Ostercappeln ab Frühjahr 2020 an den Geschäften beteiligt haben. Es sollen über 1000 Verkaufsgeschäfte mit Einnahmen von über 200.000 EUR stattgefunden und Produktionsmöglichkeiten für weitere Verkaufsgeschäfte im nennenswerten Umfang bestanden haben.

22. Große Strafkammer (22 KLs 38/21), 07.03.2022, 13:00 Uhr, mit Fortsetzung am 21.03., 22.03. sowie 30.03.2022, jeweils 09:00 Uhr, jeweils Saal A23.

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.:

Laut Anklage soll der 46-jährige Mann aus Rheine zwischen August und Oktober 2019 ein damals 13-jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft insgesamt 20 Mal schwer sexuell missbraucht haben.

21. Große Strafkammer (21 KLs 6/20), 09.03.2022, mit Fortsetzung am 16.03., 23.03., 30.03. sowie 04.04.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A07.

Schwerer Raub u.a.:

Die beiden Männer aus Mettingen im Alter von 25 und 24 Jahren sollen laut Anklage im Juli 2019 auf dem Parkplatz einer Sporthalle in Mettingen den mutmaßlich Geschädigten ausgeraubt haben. Sie sollen ihm unter Vorhalt einer Pistole und mit Faustschlägen gegen den Kopf 20 EUR sowie Marihuana aus seiner im Auto befindlichen Schultasche entwendet haben.

8. Große Strafkammer (8 KLs 3/22), 09.03.2022, 09:00 Uhr, Saal A10.

Vergewaltigung u.a.:

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 49-jährigen Mann aus Ahlen vor, im November 2021 seine damals bereits getrennt lebende Ehefrau in Warendorf abends beim Verlassen der Arbeitsstelle abgefangen zu haben. Er soll sie unter Vorhalten eines Messers mit dem Tode bedroht und so von Hilferufen abgehalten haben. In einem nah gelegenen Rapsfeld soll er sie dann über einen längeren Zeitraum weiter mit dem Tode bedroht, mit dem Messer verletzt und vergewaltigt haben. Im Anschluss daran soll er sie zu ihrer Wohnanschrift gezwungen und sie dort am nächsten Morgen erneut vergewaltigt haben. 

3. Große Strafkammer (3 KLs 48/21), 09.03.2022, mit Fortsetzung am 17.03., 28.03. sowie 31.03.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A11.

Versuchter Mord u.a.:

Dem 39-jährigen Mann aus Beckum wird mit der Anklage vorgeworfen, am Abend des 17. Juli 2020 einen nicht zugelassenen Pkw mit gestohlenen Kennzeichen ohne Fahrerlaubnis in der Coesfelder Innenstadt geführt zu haben. Als er einer Polizeikontrolle unterzogen werden sollte, soll er mit dem Pkw geflüchtet sein und dabei u.a. mehrere Passanten verletzt sowie ihren Tod billigend in Kauf genommen haben, als er mit bis zu 100 km/h durch die Fußgängerzone gerast sein soll. Bei der Fahrt soll durch die Beschädigung u.a. der Einrichtung einer Außengastronomie sowie mehrerer fremder Kraftfahrzeuge ein Sachschaden von knapp 20.000 EUR entstanden sein.

22. Große Strafkammer (22 Ks 5/21), 11.03.2022, mit Fortsetzung am 14.03., 17.03., 24.03. und 28.03.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A23.

Räuberischer Diebstahl u.a.:

Der 42-jährige Angeklagte aus Greven soll Ende August 2021 versucht haben, aus einem Discountermarkt in Greven Waren im Wert von knapp 15 EUR zu entwenden. Als der Diebstahl im Kassenbereich bemerkt wurde, soll der Angeklagte – beim Versuch mit der Beute zu fliehen – den ihn aufhaltende Zeugen gebissen und versucht haben, ein mitgeführtes Messer gegen ihn einzusetzen, bevor weitere Personen dem Zeugen zu Hilfe kamen. Etwa eine Woche später soll der Angeklagte in der Münsteraner Innenstadt aus einem Ladenlokal Waren im Wert von ca. 350 EUR entwendet haben. Nachdem er das Ladenlokal verlassen hatte, soll er Zeugen, die ihn wegen des Diebstahls festhalten wollten, mit dem Messer bedroht haben.

8. Große Strafkammer (8 KLs 23/21), 15.03.2022, mit Fortsetzung am 31.03. sowie 06.04.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A10. 

II. Strafrechtliche Berufungsverfahren 

Strafkammer 1:

04.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 10 - Wohnungseinbruchsdiebstahl

(Urt. d. AG Rheine)

TO Steinfurt                                                             

WO Steinfurt


11.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 10 - Wohnungseinbruchsdiebstahl

(Urt. d. AG Ahlen)

TO Oelde                                                                  

WO Ahlen

Strafkammer 5:

08.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Ibbenbüren                                                          

WO Lotte


08.03.2022, 10.30 Uhr, Saal A 06 - unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln 

(Urt. d. AG Warendorf)

TO Warendorf u. andernorts                         

WO Warendorf


15.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Hörstel                                                                 

WO Hörstel 


15.03.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Erschleichen von Leistungen

(Urt. d. AG Münster)

TO Lingen (Ems)                                                      

WO Rheine


Strafkammer 6:

11.03.2022, 14.00 Uhr, Saal A 06 - Diebstahl geringwertiger Sachen

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine                                                                 

WO Neustadt


Strafkammer 13:

03.03.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften

(Urt. d. AG Steinfurt) 

TO Greven                                                                

WO Greven


03.03.2022, 13.00 Uhr, Saal A 06 - Beleidigung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Münster


08.03.2022, 9.30 Uhr, Saal  A 11 - Wohnungseinbruchsdiebstahl

(Urt. d. AG Münster)

TO Lüdinghausen                                                      

WO Münster


08.03.2022, 10.30 Uhr, Saal A 11 - Körperverletzung

(Urt. d. AG Beckum)

TO Beckum                                                              

WO Beckum


10.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Untreue

(Urt. d. AG Tecklenburg)                                            

WO Lengerich


10.03.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Diebstahl mit Waffen

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine                                                                 

WO Salzbergen


15.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 11 - Verleumdung

(Urt. d. AG Steinfurt)

TO Coesfeld                                                              

WO Coesfeld


15.03.2022, 11.00 Uhr, Saal A 11 - Verletzung der Unterhaltspflicht

( Urt. d. AG Tecklenburg)

TO Lotte                                                                    

WO Alveslohe


15.03.2022, 12.30 Uhr, Saal A 11 - sexuelle Belästigung

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Ibbenbüren                                                          

WO Ibbenbüren


Strafkammer 15:

14.03.2022, 9.20 Uhr, Saal A 116 - Betrug

(Urt. d. AG Münster

TO Münster                                                               

WO Münster


14.03.2022, 11.30 Uhr, Saal A 116- Beleidigung

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine                                                                 

WO Schüttorf


14.03.2022, 13.45 Uhr, Saal A 116 - Beleidigung u. a.

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Münster


Strafkammer 16:

01.03.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Betrug

(Urt. d. AG Münster)

TO Lengerich                                                

WO Frankfurt


01.03.2022, 11.30 Uhr, Saal A 113 - Diebstahl

(Urt. d. AG Dülmen)

TO Coesfeld                                                              

WO Senden, Hörstel


03.03.2022, 11.00 Uhr, Saal A 113 - Betrug

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Hörstel                                                                 

WO Hörstel


08.03.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Wesel, Borken


15.03.2022, 9.30 Uhr, Saal 113 - versuchter Betrug

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Nottuln u. Greven                                    

WO Norderney, Nottuln


Strafkammer 21:

01.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 07 - gem. Körperverletzung u. a.

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Nottuln                                                                 

WO Coesfeld, Nottuln, Nottuln


Strafkammer 23: 

03.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Lüdinghausen)

TO Lüdinghausen                                                      

WO Bielefeld, Lüdinghausen


03.03.2022, 12.30 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Gronau)

TO Gronau                                                                

WO Bielefeld


03.03.2022, 13.30 Uhr, Saal A 06 - Gefährdung des Straßenverkehrs

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Rheine


10.03.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis u.a.

(Urt. d. AG Ahaus)

TO Ahaus                                                                  

WO Schöppingen


10.03.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Erschleichen von Leistungen u.a.

(Urt. d. AG Gronau)

TO Gronau u. andernorts                                          

WO Gronau 


III. Auswärtige Strafkammer des Landgerichts Münster beim Amtsgericht Bocholt:

Berufungsverfahren

01.03.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Borken)

WO Bocholt, Borken


03.03.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Verstoß gegen das BtMG

(Urt. d. AG Bocholt)

TO Bocholt                                                                

WO Bocholt


10.03.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Diebstahl pp.

(Urt. d. AG Borken)

TO Borken                                                                

WO Bocholt


15.03.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Beleidigung u. Körperverletzung

(Urt. d. AG Bocholt)

TO Bocholt                                                                

WO Bocholt


15.03.2022, 14.00 Uhr, Saal 112 - Betrug

(Urt. d. AG Borken)

TO Raesfeld                                                              

WO Stadtlohn 


HINWEIS: 

Über kurzfristige Terminänderungen können Sie sich auf der Homepage des Landgerichts Münster (http://www.lg-muenster.nrw.de) informieren. 


Landgericht Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel