Sind Batman und Joker böse?

Welchen Einfluss haben fiktive Helden, wie Batman oder Joker auf unsere Vorstellung von Moral und von Gut und Böse?
  

An diesem Sonntag, 2. Januar, lädt Prof. Dr. Christa Runtenberg um 11 Uhr zum ersten Philosophischen Café des neuen Jahres ins Wolfgang Borchert Theater. Gemeinsam mit Paul Blattner  von der Universität Oldenburg wird Runtenberg über das Thema „Philosophie von Superhelden“ sprechen. Im Kern der Diskussion soll die Frage stehen, welche Bedeutung die Rolle von Superhelden, wie Batman oder der Joker, in der Gesellschaft einnimmt und welchen Einfluss die fiktiven Helden auf die Vorstellungen von Moral und von Gut und Böse haben.

 

Das Philosophische Café versteht sich als ein Ort, an dem das Selbstdenken der Philosophierenden im Mittelpunkt steht. Philosophische Perspektiven, Deutungsangebote, Bilder, Selbstverständnisse in Bezug auf bestimmte Fragen und Probleme werden aufgedeckt und reflektiert.

 

Da der Andrang erfahrungsgemäß groß ist, empfiehlt das WBT frühzeitig zu kommen.

 

Sonntag, 2.2. | 11 Uhr | Eintritt frei

WBT_FOYER


Das Philosophische Café_Foto (c) Tanja Weidner