Faserriss bei Tolisso

Bayern München muss einige Wochen auf Corentin Tolisso verzichten.

Der französische Weltmeister zog sich beim 4:1-Erfolg des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. Dies berichtete Trainer Julian Nagelsmann nach dem Spiel. Tolisso war bereits in der 22. Minute ausgewechselt worden. Zudem musste Lucas Hernandez angeschlagen vom Platz. Der Innenverteidiger hat laut Nagelsmann eine Verhärtung in der Wade.


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel