Landgericht Münster

Die Presseübersicht für den Zeitraum 16.02.2022 bis 28.02.2022.

Die Pressedezernentin beim Landgericht, Münster (11.02.2022) 

12 c E – 33.6

Übersicht

zu den in der Zeit vom 16.02.2022 bis 28.02.2022 vor dem Landgericht Münster beginnenden Verfahren:

I. Erstinstanzliche Strafverfahren vor dem Landgericht

Betrug u.a.:

Dem 29-jährigen Angeklagten aus Münster wird mit der Anklage vorgeworfen, an einer Reihe von fingierten Verkehrsunfällen in Münster, Ibbenbüren und Wuppertal mit nicht unerheblichem Sachschaden in den Jahren 2017 bis März 2019 als Vermittler oder angeblich Geschädigter beteiligt gewesen zu sein. Er soll sich gemeinsam mit vier gesondert verfolgten Personen durch die insgesamt sechs vorgeworfenen Betrugstaten, die er teils als Täter, teils als Gehilfe begangen haben soll, eine nennenswerte Einnahmequelle verschafft haben wollen. 

3. Große Strafkammer (3 KLs 47/21), 16.02.2022, mit Fortsetzung am 22.02.2022 jeweils 09:00 Uhr, Saal A11.

Diebstahl u. a.:

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt die vier Männer aus Gronau im Alter von 25 bis 44 Jahren, zwischen Ende November 2020 und Mitte Juli 2021 in unterschiedlicher Besetzung zahlreiche Einbruchsdiebstähle begangen und dadurch in der Summe einen Betrag von knapp 500.000 EUR erbeutet zu haben. So sollen sie Ende November 2020 in Bad Bentheim E-Bikes und E-Bike Akkus im Gesamtwert von knapp 75.000 EUR aus dem Lager eines Fahrradhandels entwendet haben sowie aus einer Postfiliale in Ibbenbüren im Januar 2021 Postwertmarken und Bargeld im Wert von rund 15.000 EUR. Bei einem Einbruch in eine Postfiliale in Melle im März 2021 sollen sie einen Tresor mit Postwertmarken und Bargeld im Gesamtwert von über 22.000 EUR entwendet haben sowie aus einer Firma in Ochtrup zwei Fahrzeuge mit einem Wert von jeweils rund 20.0000 EUR und u.a. Werkzeuge im Wert von über 80.000 EUR. Im Mai 2021 sollen sie bei einem Einbruch in einem Supermarkt in Wietmarschen Bargeld in Höhe von über 35.000 EUR erlangt haben und bei einem Einbruch im Juli 2021 in eine Lagerhalle einer Logistikfirma in Vreden mindestens sieben Rollen Kupferrohr im Gesamtwert von rund 10.000 EUR. Ebenfalls im Juli 2021 sollen sie in Gronau aus einem Landhandel einen Hochdruckreiniger im Wert von über 2.000 EUR und aus einem Firmenfahrzeug einer Schreinerei Werkzeuge im Wert von knapp 5.000 EUR gestohlen haben.

9. Große Strafkammer (9 KLs 36/21), 18.02.2022 mit Fortsetzung am 07.03., 10.03., 21.03., 25.03. sowie 28.03.2022, jeweils 9.00 Uhr, Saal B01. 

Versuchter Mord u.a.: 

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 36-jährigen Mann aus Rheine vor, in der Nacht zum 21. August 2021 zunächst im Garten ein provisorisches Grab für seine Ehefrau ausgehoben haben, um dann seine schlafende Ehefrau mit einer über 50 cm langen und 3 cm breiten Metallschiene in Tötungsabsicht mehrfach auf den Kopf zu schlagen. Die Ehefrau soll letztlich – auch mit Hilfe ihres Sohnes – dem Angriff schwer verletzt entkommen sein. 

2. Große Strafkammer (2 Ks 14/21), 18.02.2022, mit Fortsetzung am 08.03., 11.03., 15.03., 18.03., 22.03. sowie 25.03.2022, jeweils 09:30 Uhr, Saal A23.

Wohnungseinbruchsdiebstahl u.a.:

Laut Anklage soll der 62-jährige Mann aus Münster am 14. September sowie am 8. November 2020 in Geldern und Ibbenbüren jeweils in eine Wohnung einer Seniorenresidenz eingebrochen sein und dort einmal 50 EUR Bargeld und einmal Sparbücher, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von knapp 5.000 EUR entwendet haben. Zudem soll er Anfang Dezember 2020 in Kevelaer vergeblich versucht haben, in ein Wohnhaus einzubrechen. 

22. Große Strafkammer (22 KLs 35/21), 21.02.2022, mit Fortsetzung am 24.02.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A23.

Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u. a.:

Das Strafverfahren richtet sich gegen einen 38 Jahre alten Mann aus Sontra. Er soll seine kleine Cousine mehrfach teils schwer sexuell missbraucht haben. So soll er im Jahr 2006 sowie im Jahr 2013 oder 2014 das damals 4- bzw. 12- oder 13-jährige Mädchen bei Besuchen durch deren Familie in Cornberg-Königswald sexuell missbraucht haben und im zweiten Fall auch Fotos im entkleideten Zustand von ihr gefertigt haben. Zudem soll er das Mädchen in den Jahren 2011 bis 2014 an fünf verschiedenen Tagen schwer sexuell missbraucht haben. Diese Taten sollen in einem Transporter stattgefunden haben, den der Angeklagte zu beruflichen Zwecken genutzt haben soll. Er soll seine Cousine zu Mitfahrten in dem Transporter eingeladen haben, als er beruflich in der Gegend von deren Wohnort Rheine gewesen sein soll.

201. Große Strafkammer (201 KLs 4/21), 23.02.2022, mit Fortsetzung am 02.03., 10.03. und 17.03.2022, jeweils 09:00 Uhr, Saal A10.

Schwerer Bandendiebstahl u.a.:

Das Strafverfahren richtet sich gegen vier Männer im Alter von 41 bis 50 Jahren aus Berlin. Sie sollen spätestens im Januar 2021 beschlossen haben, von Berlin aus Fahrten vornehmlich in das Rhein- und Münsterland zu unternehmen, um dort aus Discountermärkten während der Öffnungszeiten Zigarettenstangen zum Weiterverkauf sowie Bargeld zu entwenden. Ihr Plan soll gewesen sein, stets die verantwortlichen Mitarbeiter*innen in Gespräche zu verwickeln, während die anderen Angeklagten die Zigaretten oder Bargeld entwenden sollten. In Umsetzung dieses Plans sollen sie am 22./23.01.2021 verschiedene Discountermärkte in Steinfurt, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Ibbenbüren sowie Münster angefahren haben, um dort Bargeld oder Zigaretten zu entwenden, was ihnen in zwei Fällen gelungen sein soll. Am 26.01.2021 sollen sie zudem in Liebenburg, am 27.01.2021 in Dorsten sowie am 28.01.2021 in Mettingen in einem Discountmarkt Zigaretten zum Weiterverkauf entwendet haben. Insgesamt sollen sie so Beute im Wert von über 30.000 EUR erlangt und einen nicht unerheblichen Sachschaden verursacht haben. 

9. Große Strafkammer (9 KLs 42/21), 23.02.2022, 09:00 Uhr mit Fortsetzung am 11.03., 17.03., 07.04., 08.04. und 28.04.2022, jeweils Saal B01.

II. Strafrechtliche Berufungsverfahren 

Strafkammer 1:

16.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 10 - gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                

WO Großenkneten-Ahlhorn

  

16.02.2022, 11.30 Uhr, Saal A 10 - Erschleichen von Leistungen

(Urt. d. AG Rheine)

TO Altenberge

WO Emsdetten

 

24.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 10 - Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger u.a.

(Urt. d. AG Warendorf)

TO Warendorf                                                           

WO Warendorf

 

Strafkammer 5:

22.02.2022, 9.30 Uhr, Saal A 06 - fahrlässige Körperverletzung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Münster

 

Strafkammer 13:

22.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 11 - gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Warendorf)

TO Freckenhorst                                                       

WO Warendorf, Warendorf

 

24.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Betrug

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster                                                               

WO Münster


24.02.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Betrug

(Urt. d. AG Steinfurt)

TO Greven                                                                

WO Steinfurt


24.02.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Diebstahl

(Urt. d. AG Rheine)

TO Steinfurt                                                              

WO Münster


Strafkammer 16:

17.02.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - gef. Körperverletzung

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Ibbenbüren                                                          

WO Dülmen

 

24.02.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Beleidigung u. a.

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Saerbeck                                                          

WO Perisoru/Calarasi


24.02.2022, 11.30 Uhr, Saal A 113  - Körperverletzung

(Urt. d. AG Tecklenburg)

TO Westerkappeln                                                    

WO Bramsche


Strafkammer 17:

18.02.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Münster)

TO Senden                                                              

WO Münster, Münster, Münster


Strafkammer 23:

17.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - gewerbsmäßiger Betrug

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Coesfeld                                                              

WO Coesfeld


17.02.2022, 13.30 Uhr, Saal A 06 - Erschleichen von Leistungen

(Urt. d. AG Gronau)

TO Gronau u.a.                                                         

WO Gronau


24.02.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Nötigung

(Urt. d. AG Ahlen)

TO Ahlen                                                                   

WO Ahlen


24.02.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine                                                                 

WO Osnabrück


24.02.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Verbrechen des Verstoßes gegen das BtMG

(Urt. d. AG Beckum) 

WO Beckum


III. Auswärtige Strafkammer des Landgerichts Münster beim Amtsgericht Bocholt:

Berufungsverfahren:

24.02.2022, 11.30 Uhr, Saal 112 - Beleidigung pp.

(Urt. d. AG Borken)

TO Borken                                                                

WO Dorsten OT Wulfen


Landgericht Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel