Ein letztes "Nimmersatt"-Spezial

Langer Freitag im Museum für Kunst und Kultur

am kommenden Freitag (11.2.) findet im LWL-Museum für Kunst und Kultur der nächste Lange Freitag statt.

Das Programm des Abends orientiert sich ein letztes Mal an der aktuellen Sonder-Ausstellung "Nimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denken" (bis 27.2.) und bietet von 18 bis 24 Uhr Vorträge, eine interaktive Präsentation und Touren durch die Ausstellung.

Das Motto des Abends lautet "Love and Space?", im Fokus stehen die Liebe und der zwischenmenschliche Umgang miteinander. Dabei werden Fragen nach Gemeinschaft, Solidarität und Empathie thematisiert. Dies wird in der Ausstellung durch künstlerische Arbeiten deutlich.

Um 18:00 Uhr stellt der Verein Vamos e.V. unter dem Titel "Gründung des Bundesministeriums für Schrumpfung, Glück und ein Gutes Leben für ALLE" sein digitales Bildungsmodul "KonsumWandel - Wir können auch anders" vor. Das Programm ist interaktiv gestaltet und beinhaltet einen Poetry Slam, eine Video Premiere, ein Quiz für alle Besuchenden und eine Präsentation aus einem Projekt mit Schüler:innen des Kant Gymnasiums Münster.

Der Abend ermöglicht darüber hinaus einige Touren zu Matt Mullicans Flaggen "4 x 8 Flags from a Stone" auf dem Prinzipalmarkt.

Neben dem Programm zum Nimmersatt-Spezial können die Besuchenden durch zahlreiche weitere Touren mehr über die Sammlung des Museums erfahren. Das komplette Programm finden sie hier:

https://www.lwl-museum-kunst-kultur.de/de/besuch/programm/langer-freitag/

Der Eintritt ist ab 18 Uhr frei. Tickets für die Veranstaltungen und Touren gibt es im Ticketshop. Es gilt die 2G-Regel.


Freunde des Museums für Kunst und Kultur Münster e.V.

Titelbild: LWL-Museum für Kunst und Kultur



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel