Brückensprengung auf der Sauerlandlinie

Das WDR Fernsehen überträgt die Sprengung live von 10.25 bis 11.10 Uhr im WDR Fernsehen in einer „Lokalzeit extra“

Köln - (ots) - Die Talbrücke Rinsdorf auf der Autobahn A 45 wird am Sonntag, 6. Februar, gesprengt.

Die Sprengung der alten Rinsdorfer Brücke ist eine Premiere: Noch nie wurde in Deutschland eine so große Autobahnbrücke gesprengt. Die große Herausforderung: Damit der Neubau nebenan nicht beschädigt wird, muss die alte Brücke exakt ins Tal stürzen.

Die Talbrücke auf der sogenannten Sauerlandlinie ist 485 Meter lang und über 70 Meter hoch und damit eine der Großbrücken der A 45. Mit fünf Kameras werden Teams des WDR die Sprengung aus verschiedenen Blickwinkeln filmen. Eine Kameradrohne wird Live-Bilder aus der Luft liefern.

Verantwortlich für die „Lokalzeit extra“-Ausgabe ist das Studio Siegen. Moderatorin Janine Breuer-Kolo wird die Sprengung mit Karl-Josef Fischer, dem zuständigen Bereichsleiter der „Autobahn GmbH“, verfolgen und dabei auch auf Neubau und Historie der Brücke eingehen.

Das Bauwerk südlich der Stadt Siegen ist nach 50 Jahren marode und schon seit einiger Zeit für schwere Lkw gesperrt. Direkt nebenan wurde in etwas mehr als drei Jahren eine neue Brücke gebaut.

WDR Westdeutscher Rundfunk



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel