TV-Dreh für Frag doch mal die Maus

Für einen Tag konnte eine 12-jährige Schülerin im Rahmen der ARD-Familienshow "Frag doch mal die Maus" die Ausgrabungen ...

Münster - (lwl) - Im Sommer 2021 bekam die Blätterhöhle in Hagen besonderen Besuch: Für einen Tag konnte eine 12-jährige Schülerin im Rahmen der ARD-Familienshow "Frag doch mal die Maus" die Ausgrabungen in der Höhle als Archäologin unterstützen, begleitet von einem Kamerateam. Die Ausstrahlung des Beitrags ist für Samstag (29.1.) ab 20.15 Uhr in der ARD geplant.

Das Gruppenfoto zeigt das Team der LWL-Archäologie, Stella und das Kamerateam und entstand am Ende des Tages vor der Blätterhöhle in Hagen. Foto: LWL-AfWL/S. Görtz 

Etwas ganz Besonderes

"Die Anfrage der Redaktion hat uns sehr gefreut. Der Drehtag und die Zusammenarbeit mit der jungen Aushilfsarchäologin waren für beide Seiten etwas ganz Besonders", sagt Prof. Michael Baales, Archäologe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Er leitet die LWL-Außenstelle in Olpe und begleitet die Grabungskampagnen an der Blätterhöhle seit Jahren.

Prof. Michael Baales und Stella bei der Ausgrabung an der Blätterhöhle. Foto: LWL-Archäologie/S. Görtz

Das gesamte Grabungsteam sei von der jungen Stuttgarterin beeindruckt gewesen, die für einen Tag lang ihre Arbeiten unterstützte. "Sie hat viele sehr kluge Fragen gestellt und war voll bei der Sache. Wir alle waren überrascht, wie gut sie sich auskennt", so Baales weiter.

Stellas Eltern erklären, Stella sei schon immer sehr interessiert an allem gewesen, was mit Archäologie und Dingen aus der fernen Vergangenheit zu tun hat. Daher habe sie sich gefreut, als sich die Gelegenheit bot, mithilfe der LWL-Archäologie, der Stadt Hagen und der Maus einen Tag lang Archäologin sein zu können: "Sehr gerne erinnern wir uns an den tollen, spannenden Tag in der Blätterhöhle. Stella sendet dem gesamten Team einen riesen Dank für einen unvergesslichen Tag."


LWL Münster


Titelbild: Logo ARD/Die Maus



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter