DAZN erhöht Abo-Preise

Die Streaming-Plattform DAZN erhöht die Abo-Preise für Neukunden.

Die Streaming-Plattform DAZN erhöht für alle Neukunden und Abonnenten, die ihre beendete Mitgliedschaft reaktivieren, die Abo-Preise deutlich. Diese müssen ab dem 1. Februar 2022 eine Verdoppelung von 14,99 auf 29,99 Euro in Kauf nehmen. 

Neue und wiederkehrende Abonnenten, die sich für eine Zahlung im Jahresabo entscheiden, können monatlich fünf Euro sparen und zahlen künftig 24,99 Euro. Eine Preis-Garantie für Bestandskunden (14,99 Euro monatlich) gilt zunächst nur bis zum 31. Juli 2022. 

Gleiches gilt für alle Personen, die noch bis zum 31. Januar ihre Mitgliedschaft neu abschließen oder reaktivieren. Das insgesamt preiswerteste Angebot erhalten Kunden und Kundinnen, wenn sie das Jahresabo (274,99 Euro) vorab bezahlen.  

DAZN überträgt seit dieser Saison alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga. Außerdem ist auch die Champions League mit Ausnahme einer Begegnung pro Spieltag, die von Amazon Prime ausgestrahlt wird, komplett beim Streamingdienst zu sehen. Im August vergangenen Jahres hatte DAZN den monatlichen Abo-Preis bereits von 11,99 auf 14,99 Euro heraufgesetzt.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter