Neues Rund-um-die-Uhr-Angebot

Bezirksregierung Münster bewilligt Fördermittel für einen Lebensmittelautomaten in Havixbeck-Hohenholte

Münster/Havixbeck. Die Nahversorgung im ländlichen Raum zu gewährleisten – genau darum geht es auch in Havixbeck-Hohenholte. Für dieses Ziel soll dort im Frühjahr ein Lebensmittelautomat mit einer Auswahl an regionalen Lebensmitteln am Alten Feuerwehrhäuschen, direkt am Dorfplatz, aufgestellt werden. Dieses Vorhaben wird nun durch eine bewilligte Förderung der Bezirksregierung Münster von 10.000 Euro unterstützt. Den entsprechenden Förderbescheid hat der Hauptdezernent für ländliche Entwicklung bei der Bezirksregierung Münster, Andreas Grotendorst, in der vergangenen Woche an Vertreter der Gemeinde Havixbeck sowie an die Initiatoren des Vorhabens übergeben.  

„Ich freue mich über diese Initiative engagierter Bürgerinnen, die damit Verantwortung für Hohenholte übernehmen. Der Lebensmittelautomat ist eine gute Möglichkeit das regionale Angebot mit lokaler Nachfrage im ländlichen Raum zusammenzubringen“, sagte Andreas Grotendorst als Vertreter der Bezirksregierung Münster bei der Übergabe vor Ort.

 

Hinter der Initiative stehen vier engagierte junge Frauen, die sich mit ihrer 2021 gegründeten „Dorfladen 2.0 GbR“ langfristig um den Betrieb des Automaten kümmern wollen. Der Automat umfasst rund 25 Fächer für verschiedene Lebensmittel, die sich flexibel gestalten lassen. Er besteht aus einem langlebigen Metallgehäuse und verfügt über ein integriertes Kühlsystem. Die Bezahlung kann in bar oder per EC-Karte erfolgen. Absprachen mit regionalen Erzeugern und Lieferanten von Milchprodukten, Getränken, Fleisch, Eiern und Nussmischungen sind bereits getroffen.

 

„Wir sehen den Automaten als Ergänzung zum bestehenden Angebot. Langfristig soll das Sortiment jeweils an die Jahreszeiten angepasst werden. Im Sommer wird der Fokus dann zum Beispiel auf Grillfleisch und kalten Getränken liegen“, so Julia Diecker, Mitinitiatorin des Automaten.

 

Der Standort wurde gemeinsam im Rahmen einer Ortsbegehung mit Vertretern der Gemeinde Havixbeck ausgewählt. „Hier sind in den Sommermonaten besonders viele Radtouristen unterwegs, die sich dann an dem Automaten mit Getränken oder regionalen Produkten versorgen können“, freute sich auch der Havixbecker Bürgermeister, Jörn Möltgen.

 

Die aus LEADER-Mitteln bewilligte Förderung umfasst die Kosten für den Automaten und den Stromanschluss sowie für einen zusätzlichen Kühlschrank, für die Lagerung und die Öffentlichkeitsarbeit. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten betragen knapp 16.000 EUR. Für die Öffentlichkeit nutzbar soll der Automat im Frühjahr dieses Jahres sein.

   

Bildzeile: Gemeinsame Freude bei der Übergabe des Förderbescheides (v.l.): Bürgermeister Jörn Möltgen, Monika Böse (Gemeinde Havixbeck), Julia Diecker (GbR), Andreas Grotendorst (Bezirksregierung Münster), Carolin Domhöver (GbR), Kathrin Bussmann (GbR) und Meike Kamping (Regionalmanagement projeagt GmbH). Es fehlt: Sophia Holtkötter von der GbR.

 

Bildquelle: Bezirksregierung Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter