Djokovic-Einspruch vor Entscheidung

Die Entscheidung eines australischen Bundesgerichts über Novak Djokovics Einspruch gegen die erneute Annullierung seines Visums steht kurz bevor.

Die Anwälte des serbischen Tennisstars haben ihre Argumente vorgebracht. Die juristische Vertretung des australischen Einwanderungsministeriums soll ihre Ausführungen nach einer Pause abschließen und die Anhörung dann zum Ende kommen.   

Djokovic verfolgte das Geschehen im Büro seiner Anwälte. Er kämpft gegen die drohende Ausweisung und ein jähes Ende seiner für die Australian Open anvisierten Jagd auf den historischen 21. Major-Titel schon vor dem ersten Aufschlag. Der 34-Jährige war ungeimpft und mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung eingereist und hatte damit in dem strikt gegen die Corona-Pandemie vorgehenden Land eine Kontroverse ausgelöst.





Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel