Ausstellung: Der Mensch dahinter

Die 2020 gegründete Initiative für Respekt und Toleranz hat mit ihrem Projekt "Der Mensch dahinter" im Kampf gegen die zunehmende Verrohung von Teilen der Gesellschaft im Umgang mit Menschen in Uniform schon viel bewegt. Wir berichteten: Der Mensch dahinter – stadt40.

Jetzt endlich wird die schon lang geplante, im ersten Corona-Jahr verschobene, Ausstellung stattfinden.


Im Landeshaus des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe am Freiherr-vom-Stein-Platz 1 (Ecke Warendorfer Straße / Eisenbahnstraße) präsentieren die nie müde werdenden Mitstreiter der Initiative, Andrea Wommelsdorf, Charlotte Beck, Dr. Dirk Reinhardt und Burkard Knöpker die bisher über 30 geführten Interviews in Kombination mit eindrucksvoll fotografierten Portraits.

Die großflächigen Exponate holen den Besucher in die ganz individuellen Geschichten der Menschen in - aber vor allen Dingen hinter der - Uniform.


Nach Ausstellungseröffnung für geladene Gäste am 4. Februar 2022 haben interessierte Bürgerinnen und Bürger bis zum 18. Februar die Möglichkeit, diese kostenfrei zu besuchen. 


stadt 4.0 ist natürlich am 4. Februar vor Ort und wird zeitnah berichten. So wie wir die engagierten Menschen hinter der Initiative für Respekt und Toleranz jedoch bisher kennenlernen durften, geben wir schon jetzt unbesehen eine klare Empfehlung für den Ausstellungsbesuch!


Foto: Initiative für Respekt und Toleranz




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter