Neujahrsempfang der Universität Münster

Das Rektorat der WWU lädt am Freitagabend zu einer virtuellen Preisverleihung und zu einer Video-Überraschung ein

Willkommen im Jahr 2022: Das Rektorat der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster lädt alle Interessierten zum Neujahrsempfang am kommenden Freitag (14. Januar) ein. Es dürfte niemanden überraschen, dass die festliche Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausschließlich digital stattfinden wird - umso mehr haben die Verantwortlichen der WWU in ein attraktives und kurzweiliges Programm investiert, das um 19.30 Uhr aus der Aula im Fürstbischöflichen Schloss zu Münster per Livestream ausgestrahlt werden wird.

Der Livestream ist erreichbar unter dem Link https://go.wwu.de/neujahrsempfang-live. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

So wird das Rektorat beispielsweise herausragende Initiativen mit dem Gleichstellungspreis, dem Lehrpreis und dem Studierendenpreis auszeichnen und in Filmen vorstellen. In diesem Jahr wird zudem ein Sonderpreis verliehen. Selbstverständlich wird der Rektor der WWU, Prof. Dr. Johannes Wessels, auf die Höhepunkte des Jahres 2021 aus Sicht der WWU zurückblicken und gleichzeitig einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Alle Zuschauer dürfen sich zudem auf eine besondere filmische Überraschung freuen, die am Freitagabend zum ersten Mal öffentlich zu sehen sein wird. Studierende der Musikhochschule und Tänzerinnen vom Performance Team Münster machen den Campus zur Bühne und zeigen in knapp vier Minuten ihr Können an ausgewählten Orten der Universität - in der Aula, in Hörsälen, im Botanischen Garten, in einer Bibliothek und auf dem Dach eines Hochhauses.


Universität Münster


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel