Fahndung der Polizei

Möglicherweise zusammen auf der Flucht - Richterin erlässt Haftbefehl gegen 54-jährige Frau aus Münster


Münster - (ots) - Eine Richterin hat heute (23.12.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster Haftbefehl gegen eine 54-jährige Münsteranerin erlassen. Sie steht im Verdacht, ihrem Verlobten Ralf Hörstemeier, Beihilfe zu einer Zuwiderhandlung gegen die Anordnung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung nach dem Polizeigesetz NRW ("elektronische Fußfessel") zu leisten.

Der rechtskräftig wegen Mordes verurteilte Hörstemeier hatte am Dienstagabend (21.12.) seine elektronische Fußfessel gewaltsam entfernt. Seitdem ist er vermutlich zusammen mit seiner 54-jährigen Verlobten auf der Flucht. Diese wird nun ebenfalls mit Haftbefehl gesucht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Aufenthaltsort des Paares geben können.

Polizei Münster


Münster / Dortmund - (ots) - Fahndung nach dem wegen Mordes rechtskräftig verurteilten Ralf Hörstemeier"

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden bereits seit gestern (22.12.) nach dem 56-jährigen Ralf Hörstemeier aus Münster. Er wurde durch Urteil des Landgerichts Dortmund vom 25.01.2021, rechtskräftig seit dem 14.12.2021, wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt und befindet sich immer noch auf der Flucht, nachdem er zuvor an seiner Fußfessel manipuliert und sie anschließend abgelegt hatte.

Ermittlungen ergaben, dass der 56-Jährige mit Fahrzeugen seiner Lebensgefährtin unterwegs sein könnte. Bei den Pkw handelt es sich um zwei Mercedes-Benz der C-Klasse in blau mit den Kennzeichen: "MS-MS 4455" und "MS-SM 4455"

Hinweise bitte an die Polizei Münster unter der Rufnummer 0251 275-4600 oder jede andere Polizeidienststelle.


Das Foto zeigt eines der beiden Fahrzeuge.

Bildrechte: Polizeipräsidium Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter