Polizei sammelt für Kinderstation der Uniklinik

Das Team "Verkehrsunfallprävention/Opferschutz" der Polizei Münster hat 2021 eine besondere Tradition fortgeführt.

Münster - (ots) -  Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit sammeln die Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Belegschaft des Polizeipräsidiums Spenden zugunsten der Neurologischen Kinderstation der Uniklinik Münster. In diesem Jahr kam die stolze Summe von 2498 Euro für den guten Zweck zusammen, außerdem zahlreiche Sachspenden, unter anderem drei Kinderwagen, Spielzeug und Stifte. Mit dem gespendeten Geld erfüllten die Polizistinnen und Polizisten dringende Wünsche der Kinderstation, zum Beispiel Kinder- und Babybekleidung, Schlafsäcke, Turnmatten und Bücher. Am Montag (20.12.) fand die Spendenübergabe statt.

Mit einem bis unter das Dach mit Geschenken gefüllten Bulli fuhren Kerstin Hagemann und Michael Volmer vom Team "Verkehrsunfallprävention/Opferschutz" zur Uniklinik, um die gesammelten Spenden zu überreichen. Damit sorgten sie nicht nur bei den Stationssozialarbeiterinnen, dem Pflegepersonal und dem Oberarzt der Kinderneurologie-Station für große Freude, sondern vor allem bei den kleinen Patientinnen und Patienten sowie deren Eltern.

Polizei Münster


Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt die Spendenübergabe auf der Neurologischen Kinderstation der Uniklinik Münster.)

Foto 2: Polizei Münster (Das Foto zeigt Kerstin Hagemann und Michael Volmer vom Team "Verkehrsunfallprävention/Opferschutz".)



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter