ITFILMS – Literatur Film Festival Münster 2022

Ausschreibung Residenzprogramm Bewerbungen bis 31. Januar 2022

Als deutschlandweit erstes Filmfest widmet sich das LITFILMS Literatur Film Festival Münster seit 2020 den vielfältigen filmischen Adaptionen literarischer Texte.

LITFILMS fördert und fordert den Diskurs über die Bedingungen und Möglichkeiten von Literatur- Filmen wie Film-Literatur und bietet insbesondere den künstlerisch ambitionierten Formaten eine Plattform.

Wie bereits in der ersten Ausgabe von LITFILMS 2020 wird auch in 2022 wieder ein Residenzprogramm zentraler Teil des Programms sein. Ein/e Literat*in und ein/e Filmemacher*in sollen ab Juni 2022 für drei Monate zusammenkommen und in einer künstlerischen Kooperation „Wendepunkte“ in Literatur und Film erkunden. Ihre Recherchen und Beobachtungen sollen in ein gemeinsames Werk einfließen, welches entweder abgeschlossen oder als Werkschau zum Abschluss des LITFILMS Literatur Film Festivals (Ende September 2022) öffentlich vorgestellt und diskutiert wird.

Die Residierenden sollen den größten Teil der Zeit vor Ort in Münster oder im Münsterland (Kloster Bentlage) verbringen, sie erhalten monatlich 1.500€ plus

Unterbringung und Reisekosten sowie organisatorische und technische Unterstützung seitens des Festivals und der Filmwerkstatt.

Neben ihrem eigenen Werk sollen sie sich durch einen regen Austausch auch an der Planung des Festivals beteiligen, so dass eine Verknüpfung zwischen ihrer Arbeit und dem Festivalprogramm entsteht.

Eine formlose Bewerbung mit Informationen zum bisherigen Werdegang und der Motivation sollte per Email erfolgen an info@filmfestival-muenster.de

LITFILMS ist eine Veranstaltung der Filmwerkstatt Münster. Gefördert von der Kunststiftung NRW, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein- Westfalen und der Stadt Münster.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter