Hoch YASCHA bringt ruhiges graues Wetter.

Das Thermometer zeigt Werte zwischen 5 und 9 Grad an.

Am Donnerstag bleibt der Himmel meist wolkenverhangen. Hier und da fällt Sprühregen. Von der dänischen Grenze über die Ostseeküste bis nach Nordbrandenburg schaut die Sonne häufiger heraus. Richtig schön wird es in den höheren Lagen des Schwarzwalds sowie am Alpenrand über dem Hochnebel. Entlang des Rheins gibt es ebenfalls ein paar größere Wolkenlücken. Die Höchstwerte reichen von 3 Grad in München bis 9 Grad in Düsseldorf.

Am Freitag hält sich in den meisten Landesteilen das Dauergrau. Ganz im Nordosten sowie im höheren Bergland Süddeutschlands sind die Chancen auf längere Phasen mit Sonnenschein recht hoch. Auch im Tiefland, wie beispielsweise an Mosel und Rhein, sind Auflockerungen möglich. Das Thermometer zeigt Werte zwischen 5 und 9 Grad an.


WetterOnline



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter