Musik in Hannover

Januar-Termine in den Herrenhäuser Gärten

GOP-Wintervarieté

bis 16. Januar 2022
Sombra: Ein Spiel aus Licht und Schatten
Schatten verleiht ihr die Tiefe. Das Eine ohne das Andere? Undenkbar! Erst im Zusammenspiel der Gegensätze offenbaren Schönheit, Liebe und Dramatik ihre wahre Größe. Erfolgs-Regisseur Nikos M. Hippler und ein hochkarätiges Team aus Artisten, Tänzern und Musikern haben ein hochmodernes Show-Format kreiert, das sich der Kraft und Poesie der Gegensätze bedient.
Regie: Nikos M. Hippler
Choreografie: Svenja Krebeck
Videodesign: Amir Megeid
Lichtdesign: Daniel Hensche
Eintritt: 39 bis 49 Euro/Person, Show & Menü 78 und 88 Euro/Person, Kinder 30 Euro. Vorverkauf im GOP, Tel.: (05 11) 30 18 67 10 und unter www.variete.de. Alle Infos zu Ermäßigungen auf der Website. Dauer 90 min. ohne Pause. Veranstalter: GOP showconcept

Herrenhausen Barock

bis 27.2.2022
Die neue Saison von Herrenhausen Barock präsentiert stimmungsvolle Barockmusik im freskengeschmückten Festsaal der Galerie Herrenhausen, interpretiert von herausragenden Künstler*innen. Tickets sind an der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus (Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Tel.: (05 11) 16 84 12 22, E-Mail: vorverkauf@vvk-kuenstlerhaus.info) und über die CTS/Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Infos unter: www.herrenhausen-barock.de


9. Januar, 16 Uhr, Galerie:

Bach | Brandenburg | Boulez

2021 wurden J. S. Bachs Brandenburgische Konzerte 300 Jahre alt. Das Barockensemble la festa musicale und Das Neue Ensemble haben sich zusammengetan, um diesen Geburtstag mit einem besonderen Konzertabend zu feiern.

Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover, gefördert durch die Stiftung Niedersachsen und die VHV Stiftung. 15. Januar, 19.30 Uhr, Galerie:

Jordi Savall: Tous les Matins du Monde

Aus Werken von Marin Marais, François Couperin und anderen stellte Jordi Savall eine Filmmusik zusammen, für die er mit dem Filmpreis César ausgezeichnet wurde. An diesem Abend präsentieren er und sein Ensemble diese Alte Musik im Originalklang.

Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover 20. Januar, 19.30 Uhr, Galerie:

Judeo alla Turca

Der Lautenist Alon Sariel und sein Ensemble führen gemeinsam mit der spanischen Sopranistin und Tänzerin Ángeles Núñez die Welten der Christen und Muslime, die sich kulturell oft so nah waren, aber durch die Politik eines vergangenen Jahrhunderts entzweit wurden, auf der Bühne zusammen. Ein Scarlatti Konzert aus einer Handschrift in der Arsenal Bibliothek in Paris hat Alon Sariel für die Mandoline arrangiert und wird dieses als Weltpremiere spielen. Mit Musik von Luis de Milán (um 1500-1561), Enriquez de Valderrabano (ca. 1500-nach 1557), Bartolomeo de Selma y Salaverde (1580-1640), Andrea Falconieri (1585-1656) u.a.

Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit der Villa Seligmann 26. Januar, 19.30 Uhr, Galerie:

J.S. Bach-Concerti für Tasteninstrumente

Bei Herrenhausen Barock präsentiert Bezuidenhout am Cembalo die „J.S. Bach Concerti für Tasteninstrumente“. Begleitet wird er an diesem Abend von hervorragenden Instrumentalist*innen, ebenfalls spezialisiert auf historische Aufführungspraxis.

Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover, gefördert durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die Sparkasse Hannover

Konzerte der Kammermusik-Gemeinde Hannover: Nahklang Saison 2021/22:
24. Januar, 19.30 Uhr, Galerie
Kristian Bezuidenhout, Rachel Podger
Veranstalter/Informationen: www.kammermusik-hannover.de

Führung (abhängig von der dann geltenden Corona-Verordnung):
23. Januar, 11.15 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen
Führung mit Geheimrat Leibniz
Leibniz alias Rainer Künnecke entführt die Teilnehmer*innen in die Welt des Barock. Dauer: 1 Stunde, im Museumseintritt enthalten, Anmeldung erforderlich unter buchungen.hmh@hannover-stadt.de oder Tel. 168-43945. Veranstalter: Historisches Museum Hannover

Öffnungszeiten und Eintrittspreise in den Herrenhäuser Gärten:

Der Große Garten und der Berggarten sind im Januar täglich von 9 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet, die Grotte ist, je nach aktueller Pandemiesituation, bis 16 Uhr geöffnet. Die Schauhäuser im Berggarten sind bis auf Weiteres geschlossen. Das Museum Schloss Herrenhausen ist Do.-So. von 11 bis 16 Uhr geöffnet, ebenso der Schloss Shop. Letzter Einlass: 15.30 Uhr.

Eintrittspreise in der Wintersaison:

Do.-So.: Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 6 Euro/ermäßigt 4,50 Euro
Mo.-Mi.: Großer Garten/Berggarten 3,50 Euro/ermäßigt 1,50 Euro
Kinder unter 12 Jahre frei
Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass-Inhaber, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

sowie ganzjährig:
Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25,00 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15,00 Euro
Jahreskarte Familien 1 Erw., Jugendl. 12-17 J. 40 Euro, Jahreskarte Familien 2 Erw., Jugendl. 12-17 J. 65 Euro, Jahreskarte Hausmarke 12,50 Euro



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter