Verstappen ist Weltmeister

Red-Bull-Pilot Max Verstappen ist zum ersten Mal Formel-1-Weltmeister.

Der 24-jährige Niederländer sicherte sich den Titel durch seinen Sieg beim letzten Saisonrennen in Abu Dhabi. In der letzten Runde zog er an seinem Erzrivalen Lewis Hamilton im Mercedes vorbei und verwies den Rekordweltmeister auf Rang zwei, erst eine späte Safety-Car-Phase brachte ihn in die Position für dieses Manöver.

Verstappen und der Brite Hamilton waren nach 21 Rennen punktgleich (je 369,5) zum Finale in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Verstappen ging aber als Spitzenreiter in den Showdown, weil er im Saisonverlauf mehr Siege errungen hatte (9:8). Er ist nun der erste Niederländer auf dem Formel-1-Thron.

Hamilton (36) hätte mit seinem achten Titel zum alleinigen Rekordweltmeister aufsteigen können. Der Kerpener Michael Schumacher hat ebenfalls sieben Weltmeisterschaften (1994, 1995, 2000 bis 2004) eingefahren. Hamilton holte sich den Titel 2008, 2014, 2015 sowie von 2017 bis 2020.




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel