Tennis-Ikone Santana gestorben

Das spanische Tennis trauert um eine Ikone:

Manuel Santana, viermaliger Grand-Slam-Sieger und bis zu den Zeiten von Rafael Nadal erfolgreichster Spieler des Landes, ist mit 83 Jahren am Samstag in seinem Wohnort Marbella gestorben. Dies gab der spanische Verband RFET bekannt.

"Manolo" Santana gewann vor der Open Era zweimal die French Open (1961/1964) sowie je einmal die US Open (1965) und Wimbledon (1966). Mit 92 gewonnenen Matches ist Santana der erfolgreichste Spanier im Davis Cup, als Teamchef betreute er die Auswahl seines Landes im Mannschaftswettbewerb von 1980 bis 1985 und 1995 bis 1999.

"Wir werden dich vermissen, Manolo. Du wirst immer einzigartig und besonders sein. Wir werden dich niemals vergessen", schrieb Nadal bei Twitter.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel