Abba mit Erfolg in Deutschland

Abba haben mit ihrem Comeback auch die Jahrescharts in Deutschland dominiert.

Mit großem Vorsprung liege die legendäre schwedische Band mit dem Album "Voyage" vorn, teilten die Konsumforscher von GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mit. Das Album habe sich in Deutschland schon über 400.000 Mal verkauft, mit drei Wochen auf Platz eins stand es dort länger als jede andere Platte in diesem Jahr.

Abba ließ damit auch den deutschen Superstar Helene Fischer hinter sich. Fischer landete mit "Rausch" an zweiter Stelle der Jahrescharts. Dritte wurden AC/DC mit ihrem schon 2020 erfolgreichen Album "Power Up". Einen beachtlichen siebten Platz holte der britische Superstar Adele. Mit ihrem Album "30" gelang dies Adele in gerade einmal drei Verkaufswochen.

Bei den Hits führte 2021 kein Weg an "Wellerman" des Schotten Nathan Evans vorbei. Das Lied des ehemaligen Postboten verkaufte sich in Deutschland fast 800.000 Mal. Die zweitmeistverkaufte Single des Jahres war "Bad Habits" von Ed Sheeran, gefolgt von "The Business" von Tiesto und "Friday" von Riton & Nightcrawlers feat. Mufasa & Hypeman. 

Das beliebteste deutschsprachige Lied war "Madonna" von Bausa & Apache 207. Die beiden stellen nun schon zum fünften Mal in Folge den erfolgreichsten deutschen Song. 2017 und 2018 gewann Bausa ("Was du Liebe nennst"), 2019 und 2020 Apache 207 ("Roller"). Nun waren beide mit einer gemeinsamen Produktion erfolgreich.

ran/cfm



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter