FDP: Ganztag-Modell auf weiterführende Schulen stärker ausweiten

“Wir möchten, dass alle Familien die Kinder nach dem Unterricht verlässlich und gut entsprechend ihrer Anforderungen betreut wissen“

Mit Blick auf die Schulentwicklungsplanung 2022, fokussiert die FDP Ratsfraktion vor allem das Ganztagsangebot: “Wir möchten, dass alle Familien die Kinder nach dem Unterricht verlässlich und gut entsprechend ihrer Anforderungen betreut wissen“, betont Claudia Grönefeld, schulpolitische Sprecherin der FDP Ratsfraktion. Besonders beim Übergang von der Grundschule auf eine weiterführende Schule, werden Familien oft vor neue Betreuungs-Herausforderungen gestellt: “In den Grundschulen ist das Ganztag-Modell gut etabliert und wird stark genutzt. Deshalb ist es wichtig, dass auch auf den weiterführenden Schulen bis hin zum Gymnasium das Angebot eingeführt, erweitert und unterstützt wird. Nicht nur für berufstätige Eltern, sondern auch, damit die Kinder weiterhin so gefördert werden, wie sie es brauchen und wollen.” Insgesamt wäre auch die stadtweite Aufteilung von gebundenen und offenen Ganztagsangeboten an weiterführenden Schulen gleichmäßig zu etablieren sinnvoll”, so Grönefeld abschließend.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel