36 Verstöße in 1,5 Stunden

Polizisten haben am Freitagmorgen (3.12.) in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr insgesamt 36 Verkehrsverstöße festgestellt.

Die Kontrollen von der Schillerstraße bis zum Lindberghweg, an der Andreas-Hofer-Straße Ecke Wolbecker Straße, am Neutor sowie am Stadtgraben in Höhe des Paulinums galten der Erhöhung der Verkehrssicherheit von Radfahrerinnen und Radfahrern.

28 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, 18 von ihnen mussten ein Verwarnungsgeld entrichten, zehn erwarten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Ein Kraftfahrzeugführer querte bei Rot eine Straße, einer missachtete ein Überholverbot. Sechs Radfahrer waren ohne Beleuchtung unterwegs.


© Polizei Münster

Foto: pixabay



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter