Vortrag für Naturkunde (7.12.)

Supernova: Wie massereiche Sterne explodieren - im LWL Museum.

Münster (lwl). Eine Supernova ist eine gewaltige Explosion eines Sterns. Prof. Dr. Hans-Thomas Janka vom Max-Planck-Institut für Astrophysik bringt dieses Weltall-Ereignis ins LWL-Museum für Naturkunde nach Münster. Am Dienstag (7.12.), um 19.30 Uhr, spricht der Astrophysiker im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) über Supernovae. Der Vortrag ist in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse für Besucher:innen ab 12 Jahre geeignet.

Massereiche Sterne kollabieren am Ende ihres Lebens, wobei es zu einer gewaltigen Supernova-Explosion kommen kann. Was ist die Ursache für diese unvorstellbaren Ereignisse, die in wenigen Tagen mehr Energie freisetzen als die Sonne in Milliarden Jahren abstrahlen wird? Nach mehr als 50 Jahren intensiver Forschung bestätigen nun die neuesten Rechnungen auf Höchstleistungscomputern: Neutrinos, die im Zentrum des kollabierenden Sterns in riesigen Mengen erzeugt werden, lösen die Explosion aus und liefern die gigantische Energie, mit der die Materie des sterbenden Sterns in den umgebenden Raum geschleudert wird. 

Hans-Thomas Janka promovierte an der Technischen Universität (TU) München. Seit 1996 ist er am Max-Planck-Institut für Astrophysik tätig. Darüber hinaus leitet er Forschungsprojekte zur Verschmelzung kompakter Objekte und zum stellaren Kernkollaps. 

Coronahinweis: Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel (geimpft, genesen) mit Nachweis. Alle Veranstaltungen finden unter der Beachtung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Coronaschutzverordnung statt. Das LWL-Museum weist darauf hin, dass eine kurzfristige Absage der Veranstaltung aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens möglich ist. 

Eintritt: 7 Euro Erwachsene (4 Euro ermäßigt)
Vorverkauf: Begrenztes Platzangebot!
Tickets sind erhältlich über das Online-Buchungssystem: https://shop.ticketpay.de/U49OEM2I 
Ort: LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster
Parken: Kostenpflichtige Parkplätze (4,00 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

© Stadt Münster

Bild: pixabay 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter