Marta Ortega übernimmt Zara

Die spanische Inditex-Gruppe, größter Modekonzern der Welt mit Marken wie Zara oder Massimo Dutti, wird künftig von der Gründertochter Marta Ortega geführt.

Die 37-Jährige werde den Posten im April 2022 antreten, teilte Inditex am Dienstag mit. Marta Ortega ist die Tochter von Amancio Ortega, der Inditex 1985 gegründet hatte. Er hatte im Alter von 13 Jahren als einfacher Hemdenverkäufer angefangen. 

Der Wechsel an der Spitze sei von Amancio Ortega und dem bisherigen Inditex-Chef Pablo Isla gemeinsam beschlossen worden, teilte der Konzern weiter mit. Marta Ortega arbeitet seit 2007 im Konzern. In einem Interview mit dem "Wall Street Journal" hatte sie im Sommer betont: "Ich werde immer da sein, wo das Unternehmen mich braucht." Sie liebe es, "nah am Produkt zu sein". 

Der Wechsel an der Spitze wird begleitet von einem Umbau des Managements. So wird nach Konzernangaben ein "Geschäftsführungskomitee" mit "Managern aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens" geschaffen. Marta Ortega zur Seite gestellt wird demnach Oscar García Maceiras, ab sofort Geschäftsführer von Inditex. García Maceiras war erst im März zu Inditex gekommen, bislang als "Generalsekretär". 

Die Anleger reagierten nicht erfreut. Der Kurs der Inditex-Aktie fiel an der Börse in Madrid um fast fünf Prozent. Analyst Sergio Avila erklärte, der Führungswechsel sei ein "Unsicherheitsfaktor". Es sei unklar, ob das neue Team an der Spitze die Leistung aufrecht erhalten könne. 

Inditex ist auf allen fünf Kontinenten präsent und verkauft mehr Kleidung als die Nummer zwei, H&M. Zu den acht Marken gehören auch Bershka, Pull & Bear oder Stradivarius. Gründer Ortega ist das vierte Kind eines Eisenbahners - heute besitzt er laut dem Magazin "Forbes" ein Vermögen von 67 Milliarden Euro. 

Er zog sich bereits 2011 aus der aktiven Geschäftsführung zurück, besucht aber nach Angaben aus seinem Umfeld regelmäßig noch die Unternehmenszentrale in der Kleinstadt Arteixo  im Nordwesten Spaniens.

ilo/ju



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel