Kinderimpfung startet bald

Impfstelle: 120.000 Aufrufe des Jovel-Buchungsportals in der ersten Stunde.

Münster (SMS) Voraussichtlich Ende Dezember starten auch in Münsters Impfstelle „Jovel“ am Albersloher Weg die Impfungen für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren. Noch ist der Impfstoff in Deutschland nicht offiziell zugelassen und in ausreichender Menge verfügbar.

„Neben dem Impfstart bei den Kinderärzten gehen wir davon aus, dass in der Impfstelle am Jovel auch eine ‚Impfstraße‘ speziell für die Impfung von Kindern dieser Altersgruppe eingerichtet wird, soweit dann genügend Impfstoff und Personal zur Verfügung steht“, sagt Dr. Norbert Schulze Kalthoff, Leiter des münsterschen Gesundheitsamtes. Je nach STIKO-Empfehlung und Lieferung der Kinder-Impfstoffe durch den Hersteller BioNTech könnten die Impfungen auch mindestens in den pädiatrischen Praxen vorgezogen werden. „Der übliche Weg zur Impfung in den Kinderarztpraxen in der vertrauten Umgebung für Kinder und Eltern sollte daher den Vorrang haben“, so Schulze Kalthoff. Die Stadt Münster informiert, sobald Klarheit über das weitere Verfahren besteht.

Kapazitäten werden sukzessive erweitert

Kurzfristig sollen vor allem Personen mit höchstem Risiko einer schweren Covid-Erkrankung in der Impfstelle Jovel immunisiert werden. Die hohe Anzahl an Terminwünschen bereits wenige Minuten nach Freischaltung des Buchungsportals (120.000 Aufrufe in einer Stunde) zeigt die enorme Impfbereitschaft. In der ersten Woche wird zur Sicherstellung des Betriebs und Prüfung der Effektivität eine Impfstraße geöffnet. Mit weiterem Personal und mehr Impfstoff werden die Kapazitäten in den Folgewochen entsprechend erweitert.

Öffnungszeiten Impfstelle Jovel in dieser Woche:

Dienstag und Mittwoch 15 bis 21 Uhr
Donnerstag und Freitag 9 bis 21 Uhr
Samstag 9 bis 15 Uhr

Die Öffnungszeiten der kommenden Woche sind noch in Abstimmung.

© Stadt Münster 

Bild: pixabay 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter