Weil du es verdient hast

Der Fiege-Weihnachtsexpress rollt wieder durch das Münsterland.

Der SC Preußen Münster und Hauptsponsor Fiege sorgen gemeinsam für vorweihnachtliche Überraschungen. Unter dem Motto „Weil du es verdient hast“ besucht der Fiege-Weihnachtsexpress im Dezember wieder sechs Familien im Münsterland. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr werden dieses Mal Preußen-Kapitän Julian Schauerte und Torjäger Gerrit Wegkamp an Bord sein. Mit im Gepäck haben die beiden SCP-Profis ein Heimtrikot der Adler sowie einen Warenhaus-Gutschein im Wert von 800 Euro, die sie im Rahmen eines Meet&Greet persönlich an jeden Gewinner ausliefern. Heute startet die zwölftägige Bewerbungsphase.

„Es gibt viele Familien in unserer Region, die es in diesem Jahr nicht leicht hatten, die schwere Schicksalsschläge verarbeiten mussten oder sich besonders für ihre Mitmenschen engagiert haben. Ihnen möchten wir in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude bereiten“, sagt Fiege- Vorstand Martin Rademaker. Deshalb rollt in der zwischen dem 13. und 17. Dezember wieder der Fiege-Weihnachtsexpress durch das Münsterland. Wen die Preußen-Kicker mit ihrem Shuttlebus besuchen, haben die Fans selbst in die Hand. „Wer jemandem aus dem Bekanntenkreis Danke sagen oder ein Lächeln aufs Gesicht zaubern möchte, kann diese Personen bis zum Nikolaustag bewerben. Wir freuen uns auf viele tolle Vorschläge“, erklärt Rademaker.

„Wir freuen uns sehr, als Verein und vor allem mit unseren beiden Leistungsträgern Julian Schauerte und Gerrit Wegkamp, die selbst Familienväter sind, wieder unseren Teil zu dieser wunderbaren, vorweihnachtlichen Aktion beitragen zu können. Wir haben im letzten Jahr gesehen, wie viel Freude wir damit schenken können, und das ist für uns in diesen für Familien besonders schwierigen Zeiten eine echte Herzensangelegenheit“, sagt Preußen- Sportdirektor und Jury-Mitglied Peter Niemeyer.

Einreichen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Bewerbung ab sofort und bis zum 6. Dezember 2021 (23:59 Uhr) über die Aktions-Website https://world.fiege.com/preußen- weihnachtsexpress. Über die Auswahl der Vorschläge entscheidet eine vereins- und unternehmensübergreifende Jury, der neben Rademaker und Niemeyer auch Preußen- Präsident Christoph Strässer angehört. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber werden bis Sonntag, 12. Dezember 2021, informiert.

Bildzeile: Fiege-Marketing-Chefin Sarah-Schimmelpfennig (m.) mit den beiden diesjährigen Glücksboten Julian Schauerte (l.) und Gerrit Wegkamp


©SC Preußen Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter