Neujahrsempfang 2020

Mit Kunst und Kultur gegen Krawall

Am 12. Januar hatte Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe die Münsteraner Bürger zum Neujahrsempfang von Rat und Verwaltung eingeladen. Festrednerin war die Kulturstaatsministerin Monika Grütters MdB. Das Thema der beiden aus Münster stammenden Redner war dabei eben genau diese besondere „Kulturstadt Münster“.




In beiden Ansprachen, die durchaus das Publikum zum Lachen bringen konnten, ging es um den Kampf gegen den Populismus; Kultur wird dabei als natürliche Bastion gegen letzteren gesehen. Und so Grütters, in keinem anderen Land stehen in Relation zu den Einwohnern mehr Theater und Opern als auf „deutschem Boden“. Ebenso stolz zeigte sie offen, dass die AfD in Münster am Schlechtesten abschloss und unter fünf Prozent blieb. Ebenso sahen Beide die Musik als wichtiges Gut und in Münster gut verankert. Kein Wunder also, dass die Veranstaltung von der ausgezeichneten Jazz/Funk/Soul Band Thieves begleitet wurde.  


stadt40 nutzte dabei auch die Gelegenheit, sich bei dieser so wichtigen und passenden Veranstaltung, wichtige Kontakte zu knüpfen. So kam auch der Oberbürgermeister auf unser Netzwerk zu und lobte die Arbeit gegen Radikalismus und Ausgrenzung. Mit seiner Vision gleichzeitig in Münster verankert und auch europäisch, ja weltoffen zu sein, trifft Lewe genau ins Herz des Zieles von stadt40.


Fotos: Flo



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel