Schulbesuch in Partnerstadt York

Der Infoabend am 1. Dezember geht über die Partnerstadt York mit Infos über einen Schulbesuch und Sprachferien.

Seit dem Brexit dürfen in Großbritannien nur noch private Schulen und Berufsschulen ausländische Schülerinnen und Schüler aufnehmen. Dies gilt natürlich auch für Schülerbegegnungen in Münsters englischer Partnerstadt York.

Um die Fortführung des Begegnungsprogramms in York zu ermöglichen, hat die Organisation Embrace England mit der Bootham Private School und dem York College of Further and Higher Education neue Partnerschaften gegründet. So besteht wieder das Angebot, ein komplettes Schuljahr dort zu verbringen. Wer nicht ein ganzes Jahr ins Ausland möchte, kann auch drei oder sechs Monate lang eine der beiden Schulen in York besuchen. Ab 2023 werden auch wieder die 14-tägigen Sprachferien angeboten. Ein Infoabend für Jugendliche und ihre Eltern findet am 1. Dezember, MIttwoch, um 20 Uhr im Gymnasium St. Mauritz statt.  

In den vergangenen zwölf Jahren haben viele Schülerinnen und Schüler aus Münster begeistert an den zweiwöchigen Sprachferien in York teilgenommen. Einige Schülerinnen und Schüler haben danach auch die Möglichkeit genutzt, mehrere Monate oder ein Schuljahr in York zu verbringen.  

York ist eine europäisch ausgerichtete Stadt und zieht Schülerinnen und Schüler sowie Studierende aus ganz Europa und vielen anderen Teilen der Welt an. Ein Aufenthalt in York lohnt sich allemal, denn es gibt viel zu entdecken: mittelalterliche Stadtmauern, schmale Kopfsteinpflastergassen, eine beeindruckende Kathedrale, das britische Eisenbahnmuseum oder auch leckere Schokolade ...

Weitere Informationen gibt es im Büro Internationales im Amt für Bürger- und Ratsservice der Stadt Münster bei Anne Kosmeier, 02 51 / 4 92-33 29, kosmeier@stadt-muenster.de

 

© Stadt Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter