Asphaltarbeiten am Rüschhausweg

Asphaltarbeiten werden ab Montag (22.11.) am Radweg des Rüschhausweges vorgenommen.

Das Amt für Mobilität und Tiefbau sperrt dafür den Radweg zwischen Hunnebeckweg und Stadtgrenze. Der Kfz-Verkehr wird in auswärtiger Richtung umgeleitet, sodass Radfahrende die Fahrbahn nutzen können. Eine Umleitung wird in Höhe der Hülshoffstraße in Richtung Roxel via Schonebeck (K 22), Klosterweg (K 1) und Rüschhausweg eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich tags drauf beendet.

Im Anschluss werden die Arbeiten im zweiten Abschnitt des Rüschhausweges in Höhe der Rampe über der BAB 1 ausgeführt. Bis voraussichtlich zum 29. November werden die Seitenstreifen erneuert, in Nachtarbeit wird eine Deckschicht in gesamter Straßenbreite aufgebracht. Hierfür wird der Verkehr in beiden Richtungen über die Hensenstraße, Austermannstraße, Steinfurter Straße (B 54) und Hülshoffstraße sowie Rüschhausweg umgeleitet.

Diese Umleitung wird auch für den dritten Abschnitt genutzt: Zwischen Stadtlohnweg und Zufahrt Kleingartenanlage wird dann der Fahrbahnbelag zweischichtig und ebenso in Nachtarbeit vom 30. November bis 2. Dezember erneuert.

Witterungsbedingt kann es zu Verschiebungen kommen.


©Stadt Münster




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter