THW Kiel gewinnt Topspiel

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat in der Champions League das Topspiel gegen den letztjährigen Finalisten Aalborg Handbold gewonnen.

Das Team von THW-Coach Filip Jicha bezwang den dreifachen dänischen Meister nach großem Kampf mit 31:28 (17:14).

Kiel führte in der zweiten Halbzeit schon deutlich mit 28:22, ehe die Dänen noch einmal bis auf ein Tor herankamen. Am Ende hatte der Bundesligist aber die besseren Nerven. Beste THW-Werfer waren Hendrik Pekeler und Niclas Ekberg mit jeweils sieben Toren.

Kiel bleibt nach Abschluss der Hinrunde somit Zweiter der Gruppe A und vergrößerte zudem den Vorsprung auf Verfolger Aalborg. Die beiden besten Mannschaften jeder Achtergruppe qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs müssen in die Play-offs. Schon in der kommenden Woche kommt es in Dänemark zum Rückspiel.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter