Sprunghafter Anstieg der Bürgertestungen

Kostenfreie Testungen auf das Coronavirus sind wieder möglich.

Münster (SMS)  Alle asymptomatischen Personen haben nun mindestens einmal wöchentlich Anspruch auf einen PoC-Antigen-Test. 

Sechs Teststellen werden aufgrund der zum 13. November (Samstag) aktualisierten Corona-Testverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit und auf Wunsch der Betreiber nun kurzfristig reaktiviert. Weitere Interessensbekundungen zur (Wieder-) Inbetriebnahme einer Teststelle liegen vor. Wie schnell diese Teststellen tatsächlich eröffnet werden können, obliegt nach der Beauftragung durch die Stadt Münster den jeweiligen Betreibern. Corona-Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer unterstreicht den Stellenwert des Testens: "Die Tests sind eine sinnvolle und wichtige Ergänzung der Schutzimpfung, da sie zeitnah Auskunft zu einer möglichen Infektion geben."

Anzahl der Bürgertests am Wochenende versechsfacht

Klar ist: Zeitnah steigt die Anzahl der Standorte, an denen sich Bürgerinnen und Bürger ohne Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber und anderen Erkältungsanzeichen unkompliziert testen und einen Nachweis ausstellen lassen können. Für alle Personen, die ein positives Ergebnis erhalten, besteht der Anspruch auf eine kostenlose PCR-Testung zur Bestätigung des positiven Ergebnisses.

Schon am Wochenende wurde dieses kostenfreie Angebot genutzt – 3235 Bürgertests wurden allein am Samstag in Anspruch genommen, derer 1998 am Sonntag. Insgesamt 18 Mal fiel ein solcher Test positiv aus.  

Zum Vergleich: Am gesamten Wochenende zuvor (6./7. November) waren es noch 822 Testungen, davon 4 positive.

Alle Teststationen finden sich auf einer täglich aktualisierten Seite im städtischen Webportal unter https://www.muenster.de/corona_testungen.html

© Stadt Münster

Bild: pixabay 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter