Finnland vielleicht bei WM dabei

Finnland wahrt die Chance auf die erste WM-Teilnahme.

Die finnische Fußball-Nationalmannschaft hat die Chance auf ihre erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft gewahrt. Die Mannschaft von Cheftrainer Markku Kanerva gewann in Unterzahl in Bosnien und Herzegowina mit 3:1 (1:0) und rückte auf Play-off-Rang zwei vor. 

Vor ihrem letzten Spiel liegen die "Huuhkajat" (Uhus) in der Gruppe D mit elf Punkten einen Zähler hinter Spitzenreiter Frankreich, der am Abend auf Kasachstan trifft und mit einem Sieg vorzeitig das WM-Ticket buchen kann.

Marcus Forss (29.), Robin Lod (51.) und Daniel O'Shaughnessy (73.) trafen für die Finnen, die nach der Roten Karte für Jukka Raitala (37.) lange zu zehnt spielten. Der ehemalige Schalker Teemu Pukki verschoss zudem einen Handelfmeter (25.). Für die Gastgeber, die die WM 2022 in Katar verpassen werden, war Luka Menalo erfolgreich (69.).



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter