Beratung zur Rückstausicherung

Wirksamer Schutz gegen überflutete Keller:

Münster (SMS) Das Jahrhunderthochwasser im Sommer 2014 und vermehrter Starkregen unter den Vorzeichen des Klimawandels mit Auswirkungen wie etwa in der Eifel oder im Ahrtal in diesem Hochsommer haben es gezeigt: Rückstausicherungen sind eine wirksame Methode zum Schutz vor überfluteten Kellern. 

Wer Informationen zum Thema benötigt, ist beim Amt für Mobilität und Tiefbau an der richtigen Adresse. So wurde das Beratungsangebot der dort angesiedelten Fachstelle Haus- und Grundstücksentwässerung in den vergangenen Monaten rege genutzt. In rund 150 Terminen bekamen Hauseigentümer eine individuelle Beratung und hilfreiche Tipps vor Ort.

Dabei stellte sich heraus, dass nur in einem Fünftel der Fälle ein ausreichender Schutz der Gebäude vor Überflutung vorlag. Im Kern mangelte es an Sicherungssystemen oder Anlagen waren nicht ausreichend gewartet. Doch nur eine richtig eingebaute und gewartete Rückstausicherung kann im Notfall Schäden an Gebäuden abwenden.

Die Fachstelle Haus- und Grundstücksentwässerung des Amtes für Mobilität und Tiefbau bietet weiterhin kostenfreie Beratungstermine an. Sie können unter Tel. 0251 / 4 92-66 41 oder per E-Mail an grundstuecksentwaesserung@stadt-muenster.de vereinbart werden.

Bild: pixabay 

© Stadt Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter