Streik am Mittwoch (10.11.)

Das UKM arbeitet daher am Mittwoch auf den Stationen, in den Ambulanzen und im OP-Bereich im Wochenend- und Feiertagsbetrieb.

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten im Tarifbereich der Länder des UKM zu einem Warnstreik am kommenden Mittwoch (10.11.2021) aufgerufen. Das UKM arbeitet daher am Mittwoch auf den Stationen, in den Ambulanzen und im OP-Bereich im Wochenend- und Feiertagsbetrieb. Es werden mehrere Stationen und OP-Säle geschlossen.

Informationen für Patient*innen
Bei länger planbaren Terminen und Eingriffen, die nicht akut durchgeführt werden müssen, wird es zu Terminverschiebungen kommen. Gleiches gilt für die Ambulanzen und Sprechstunden in allen Bereichen. Betroffene Patient*innen werden automatisch informiert.

Noftfallversorgung
Das UKM hat eine Notdienstvereinbarung mit Verdi geschlossen, um die Patientenversorgung zu jeder Zeit sicherzustellen. Dies gilt speziell für Notfälle, Unfallopfer, Kinder, herzkranke oder krebskranke Patient*innen. Auch Transplantationen werden durchgeführt.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter