Chance für Weltwirtschaft

Biden: Der Kampf gegen den Klimawandel ist die Chance für die Weltwirtschaft.

Nach Einschätzung von US-Präsident Joe Biden sollte der Kampf gegen den Klimawandel als Chance für die Weltwirtschaft gesehen werden. "Ich glaube, dass in der wachsenden Katastrophe eine unglaubliche Chance steckt - nicht nur für die Vereinigten Staaten, sondern für uns alle", sagte Biden am Montag in seiner Rede bei der Weltkimakonferenz (COP26) in Glasgow.

Biden wies Kritik zurück, dass die Transformation der Wirtschaft hin zur Klimaneutralität Arbeitsplätze kosten werde. Ganz im Gegenteil gehe es um die Schaffung von Jobs: Die Elektrifizierung des Verkehrs, der Bau von Solarzellen- und Windturbinennetzen schaffe  "gute und gut bezahlte" Arbeitsplätze für Arbeitnehmer in den USA, sagte der Präsident.

Auf der anderen Seite würde ein Festhalten am Status Quo enormen Schaden auch wirtschaftlicher Natur nach sich ziehen, sagte er weiter und verwies auf die Zunahme von Umweltkatastrophen wie Waldbrände und Dürren. "Jeder Tag, an dem wir zögern, erhöht die Kosten der Untätigkeit." Die COP26 sei von historischer Bedeutung: "Wir befinden uns an einem Wendepunkt der Weltgeschichte."

Die zweiwöchige COP26 hatte am Sonntag begonnen. Verhandelt wird bis zum 12. November über die weitere Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015. Darin hatte sich die internationale Gemeinschaft darauf geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, idealerweise 1,5 Grad, im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen.

pe/mid




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter