Kohfeldt und Terzic im Visier

Wolfsburg hat vor allem die Trainer-Kandidaten Kohfeldt und Terzic im Auge.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat bei der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Mark van Bommel angeblich vor allem Florian Kohfeldt und Edin Terzic ins Visier genommen. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Der frühere Bremer Kohfeldt (39) ist seit seinem Aus bei Werder im Mai ohne Trainerjob und als TV-Experte bei Amazon tätig. Terzic (38) arbeitet als Technischer Direktor bei Borussia Dortmund und war bereits vor van Bommel beim VfL im Gespräch.

Der Niederländer war am Sonntag von den Wölfen nach der 0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg entlassen worden. Der Klub will "zeitnah" einen Nachfolger präsentieren. Als weitere Kandidaten werden in verschiedenen Medien Domenico Tedesco (zuletzt Spartak Moskau), der frühere Dortmunder Lucien Favre oder der Ex-Kieler Ole Werner genannt.

Denkbar ist auch, dass vorerst Co-Trainer Michael Frontzeck den Posten übernimmt. Der 57-Jährige hatte sein Amt mit van Bommel zu Saisonbeginn angetreten.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter